News PC PS4 Switch Xbox One

Blade Runner: Der Adventure-Klassiker erhält 2020 ein Remaster

Ein Adventure-Klassiker erhält eine Neuauflage. Wie die Nightdive Studios und Alcon Entertainment bekannt gaben, will man gemeinsam Blade Runner: Enhanced Edition veröffentlichen. Und das ist gar nicht so einfach. Denn wie Larry Kuperman von Nightdive einräumte, habe man den ursprünglichen Quellcode gar nicht mehr gehabt.

„Es stimmt, dass der ursprüngliche Blade-Runner-Quellcode verloren ist“, so Kuperman. Das räumte Westwood-Gründer Louis Castle schon 2015 ein. Doch dank Reverse-Engineering konnte man diesen nun sogar in die eigene KEX-Engine importieren. Das Remaster, das für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC-Steam erscheinen soll, verspricht verbesserte Charaktermodelle und Animationen sowie Zwischensequenzen. Außerdem sollen höhere Auflösungen unterstützt werden. Die Lokalisierungen, darunter Deutsch, bleiben erhalten. Die Veröffentlichung ist 2020 geplant.

Im Spiel schlüpfst du in die Rolle von Detective Ray McCoy. Bewaffnet mit deinem kriminalistischen Spürsinn und all den Gadgets, die für einen Blade Runner unverzichtbar sind, streifst du durch die dunklen, verregneten Straßen von Los Angeles, auf der Jagd nach abtrünnigen Androiden. Die Suche nach diesen sogenannten „Replikanten“ erweist sich als harte Nuss, denn sie lassen sich äußerlich und in ihrem Verhalten kaum von Menschen unterscheiden. In McCoy wachsen immer größere moralische Bedenken, die schließlich dazu führen, dass er sich Fragen zu seiner eigenen Menschlichkeit stellen lassen muss.

Wer jetzt so hart nostalgisch geworden ist, dass ihn die Ungeduld auffrisst: Das Original gibt es auch jetzt schon wieder bei GOG.com. Wer sich gedulden kann, auf den wartet sogar eine Handelsversion. Limited Run Games möchte eine solche für PS4 und Switch veröffentlichen.

via Eurogamer, Gematsu, Bildmaterial: Blade Runner, Nightdive Studios, Alcon

1 Kommentar

  1. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mal für wenig Geld mal ins Original bei GOG reinschaue. Adventures haben mich bisher jedoch nicht so überzeugt und ich muss hier mal eine Lanze brechen: Ich habe den ersten Film gesehen und fand ihn... normal. Nichts, was den Kultstatus rechtfertigen würde. Allerdings stammt er eben auch aus einer anderen Zeit und viele Werke, mit denen ich aufgewachsen bin, haben sich von Blade Runner inspirieren lassen und sich weiterentwickelt.

    Manchmal ist es für spätere Generationen einfach nicht mehr so einfach, den Hype zu vergangenen Meilensteinen noch nachvollziehen zu können.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.