News PS4

Death end re;Quest 2 zeigt einen Dungeon und Kämpfe

Nach der doch recht dialoglastigen ersten halben Stunde aus Death end re;Quest 2 gibt es nun durch Compile Heart ein weiteres längeres Gameplay-Video zum „Galapagos RPG“. Dieses Mal geht es in einen Dungeon, wo auch gekämpft wird. Somit sind diese Einblicke auch ohne japanische Sprachkenntnisse interessant.

Story

Mai the „Papa Killer“ kommt in der verfluchten Stadt Liz Shoala an. Sie hofft, dort auf ihre jüngere Schwester Sanae zu treffen, denn sie ist Mais einzige Hoffnung. Mai richtet sich im heruntergekommenen Internat Wardsworth ein, doch von Sanae gibt es keine Spur. Mehr noch: Es macht den Anschein, als hätte Sanae gar nie existiert.

Mai beginnt also mit ihren Nachforschungen, wobei ihre Hackerfähigkeiten zum Tragen kommen. Dabei stößt sie auf über 20 junge Mädchen, welche gestorben sind. Aber jemand hat alles im Auge…

Das Kampfsystem

Drei Charaktere beteiligen sich an einem rundenbasierten Kampfsystem. Vor einem Zug kann man sich frei auf dem Feld bewegen. Dank dem „Triact“-System stehen pro Zug drei Aktionen zur Verfügung. Das „Knockback“-Feature aus dem Vorgänger kehrt noch mächtiger als „Super Knockback“ zurück.

Auch den „Glitch Mode“ gibt es wieder und Bugs auf dem Boden können positive oder negative Effekte auslösen. Besonders mächtige Fähigkeiten können nur durch das Ausführen bestimmter Aktionen im Kampf erlernt werden. Andere Skills lernt man jedoch dennoch ganz normal mit Level-ups.

Death end re;Quest 2 erscheint in Japan am 13. Februar 2020 für PlayStation 4.

via Gematsu, Bildmaterial: Death end re;Quest 2, Compile Heart

3 Kommentare

  1. Ich hoffe echt, der Titel wird schnell lokalisiert. Vielleicht schafft es IFI sogar bis zum Herbst^^
  2. Sieht besser aus als erwartet. Selbst der Erstling soll - verglichen mit den meisten anderen RPGs des Entwicklers - überdurchschnittlich gut sein.
  3. Das Video finde ich schon etwas langweilig. Man sieht zwar ein Rundenkampfsystem mit ein bissl Rumlaufenkönnen, aber letztendlich gibt es hier erstmal nur Fallobst als Gegner. Man muss schon etwas vorspulen, bis man mal zu Gegner kommt, die auch mal die erste Runde überleben. Das Rumschleudern sieht merkwürdig aus, mal sehen, ob die Gegner das auch können. Optisch wirkt es als hätte es auch schon in der letzten Konsolengeneration erscheinen können.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.