News

JPGAMES.DE: Erics Spiele des Jahres 2019

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und das Team von JPGames.de will euch dieses Jahr nun zum insgesamt fünften Mal seine Spiele des Jahres präsentieren. Täglich wird bis zum 31. Dezember daher ein Teammitglied drei Favoriten des Jahres 2019 sowie die am heißesten erwarteten Titel des nächsten Jahres vorstellen – heute ist Eric an der Reihe.

Erics Spiele des Jahres
Platz 3: Devil May Cry 5
Der erste Trailer hatte mich direkt gepackt, durch die Gegend geworfen und mit Hochdruck voller Hype gefüllt. Ich mochte das Reboot, aber dies war endlich ein „richtiges“ neues Devil May Cry. Und wie gut es war! Die Action war der Hammer, das Gameplay der drei Charaktere war unterschiedlich genug und einfach spaßig. Die Charaktere waren super in Szene gesetzt und die Story sowie die Gegner und andere Details waren einfach so voller Fan-Service, dass man gar nicht anders konnte, als das Spiel zu lieben. Natürlich hoffe ich nun darauf, dass Capcom sich ein Herz fasst und weitere Devil-May-Cry-Spiele genehmigt. Immerhin gibt es genug Potential für mehr Story…
Platz 2: Kingdom Hearts III
Nein, ihr seid nicht aus Versehen mit eurem Blick direkt auf Platz 1 gesprungen. Im vergangenen Jahr bin ich selbst stark davon ausgegangen, dass das Finale der Xehanort-Saga von Kingdom Hearts ohne Probleme den ersten Platz besteigen würde. Und ich dachte auch wirklich, dass dies so bleiben wird. Kingdom Hearts III hat leider beim Storytelling einiges an Potential verschenkt und einige Story-Stricke viel zu effektlos gelöst. Fand ich das Spiel trotzdem absolut geil? Na, aber hallo! Die Grafik war der Hammer, das Gameplay bockt so extrem! Ich schäme mich auch nicht zuzugeben, dass ich beim Abspann so extrem geheult habe, als hätte man gerade vor mir meinen Welpen erschossen. Die Realisierung, dass ich gerade den Abspann von Kingdom Hearts III sehe und das, was geschehen ist, war einfach zu viel für mein altes Herz. Ich freue mich sehr auf den DLC, der bald erscheinen wird, und werde da wahrscheinlich einfach das ganze Spiel nochmal durchknüppeln.
Platz 1: Sekiro: Shadows Die Twice
Ich hatte bis kurz vor Release das Spiel von FromSoftware eigentlich kaum auf dem Schirm. Ich hatte den Ankündigungstrailer gesehen, fand es cool, aber war auch ein wenig salty, weil es kein Bloodborne 2 ist. Freunde haben mir dann den Launch-Trailer des Spieles gezeigt und ich war hyped! Deswegen direkt die Collector’s Edition geholt, weil wenn, dann richtig. Und ich bin sehr froh über diese Entscheidung. Was für ein geiles Game! Es ist, als wäre es direkt auf mich zugeschnitten gewesen. Habe ich zahlreiche Male vor Wut in ein Kissen geboxt und geschrien? Natürlich. Aber anders als bei einem Dark Souls oder Bloodborne kann man bei Sekiro definitiv immer gegen einen Boss gewinnen, wenn man bei ihm landet, da man nicht leveln kann, um stärker zu werden. Der flotte Kampfstil, der mit dem Block-System an ein Rhythmus-Spiel erinnert, gemischt mit der geilen Welt und den coolen Bossen, konnte mich einfach überzeugen. Für mich war es das perfekte Spiel von FromSoftware, weshalb ich es sogar viermal durchgespielt habe. Hammer! Ich bin sehr gespannt, was uns Elden Ring bringen wird.
Most Wanted 2020

Im nächsten Jahr freue ich mich natürlich erst einmal auf Animal Crossing für Nintendo Switch. Aber auch kleine Sachen erfreuen mein Herz bereits jetzt: Eine Videospielumsetzung meines Lieblings-Manga Fairy Tail kommt im März, nahezu zeitgleich mit einem neuen Pirate Warriors. Natürlich freue ich mich auch sehr auf das Final Fantasy 7 Remake. Ich hoffe ja sehr stark darauf, dass uns nächstes Jahr ein NieR-Remake erwartet und das wäre absolut fantastisch. Natürlich bin ich auch sehr gespannt auf die Enthüllung der neuen Konsolen von Sony und Microsoft, vielleicht sind da ja ein paar tolle neue Titel mit dabei. 2020 wird hoffentlich auch ein gutes Videospiel-Jahr, so wie es die letzten Jahre auch schon waren.

 

Bildmaterial: Capcom , Square Enix, Activision

2 Kommentare

  1. Sekiro scheint ja im Team so allgemein das Highlight zu werden.^^
    Sieht auch immernoch cool aus, aber halt Dark Souls und so. Die anderen beiden habe ich aber gespielt und fand sie klasse, auch wenn Kingdom Hearts 3 wohl echt die Fanbase gespalten hat lol.

    Zu den Most Wanted, auf Fairy Tail freue ich mich eigentlich auch sehr, das war auch einer meiner Lieblings-Endlosanimes/Shounen. Es freut mich das es da endlich ein Spiel dazu geben wird. Das einzige was mir ein wenig Sorgen macht ist der Entwickler. Ich habe Gust jahrelang vergöttert und die Ar Tonelico Reihe ist einer meiner Lieblings-JRPG Reihen. Allerdings gefiel mir ihre Entwicklung nicht seit dem man die Atelierspiele jährlich raushaut, habe es dazwischen immer wieder versucht aber Gust konnte mich nicht mehr überzeugen.
    Hoffe natürlich trotzdem das man hier nochmal alles gibt, das könnte mit der Vorlage richtig gut werden.
  2. Schön zu sehen, dass KH3 auch bei jemandem auf der Liste ist. Obwohl ich einiges an diesem Spiel auszusetzen hätte, insbesondere was Pacing und die Auflösung einiger Handlungsstränge anbelangt, ist es dennoch mein Game of the Year geworden.

    Aruka schrieb:

    Die anderen beiden habe ich aber gespielt und fand sie klasse, auch wenn Kingdom Hearts 3 wohl echt die Fanbase gespalten hat lol.
    Ich bin seit über 10 Jahren Fan der Reihe, war in der Fanbase mal sehr involviert und kenne sie deshalb ganz gut und muss gestehen, ich hatte mir den Aufschrei derer, die es nicht so mochten, *viel* schlimmer vorgestellt. Es gibt viele berechtigte Kritikpunkte am Spiel und dass das Spiel teils andere Schwerpunkte setzt als alle anderen Teile davor, muss einem nicht gefallen, aber der ganz große irrationale Hass ist imo ausgeblieben, was trotz aller Schwächen durchaus für das Spiel spricht.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.