Mobil News

Team Rocket überfällt Pokémon GO

Bildmaterial: Pokémon GO, Niantic / The Pokémon Company

Nachdem das erste Auftauchen vor wenigen Tagen zuerst etwas Verwirrung bei den Spielern auslöste – die Bösewichte waren, inklusive der Crypto-Pokémon, nach 24 Stunden wieder verschwunden – ist Team Rocket nun scheinbar fest in Pokémon GO angekommen.

Die Invasionen von PokéStops kommen nun auch häufiger vor als noch am Anfang der Woche. Professor Willow begrüßt Spieler, sobald man sich im Spiel einloggt, mit einer neuen Spezialforschung zum Thema.

PokéStops wechseln die Farbe

An welchem PokéStop sich gerade Mitglieder des Team Rockets befinden, erkennt ihr an den wechselnden Farben des Stops. Geht man dort hin, wird man von einem Rüpel herausgefordert. Wenn der Kampf gewonnen ist, besteht die Chance, ein sogenanntes Crypto-Pokémon zu fangen. Dieses kann man später tauschen, jedoch muss es zuerst gereinigt werden.

Durch die Reinigung erhalten die Crypto-Pokémon ihre ursprüngliche Form zurück. Die Dankbarkeit gegenüber des Trainers zeigt sich in der Möglichkeit, dass entsprechende Crypto-Pokémon stärker sein könnten als andere derselben Art.

Derzeit ist die Invasion noch im vollen Gange. Vergangene Nacht machte Team Rocket eine Großoffensive in New York und derzeit teasern die Social-Media-Accounts mit seltsamen Botschaften und einem Countdown. Trainer dürften also gespannt sein, was noch folgt.

Hier der Trailer zur aktuellsten Neuerung:

via Eurogamer

2 Kommentare

  1. Bin gespannt, was noch so kommt und hoffe, die Team-Rocket-PokéStops trifft man auch weiterhin zu einer guten Quote an. Die Mega-Stunde gestern habe ich nämlich leider verpasst und konnte noch gar nicht gegen Team Rocket kämpfen. Brauche das ja auch für die Spezialforschung :D
  2. Maxht schon Spass.
    Spezial rorschungist längst durch und jetzt hoffe ich dass Mal ein paar geile Pokemon zum fangen auftauchen... Brauche nicht noch mehr beschissene Zubats und Rattatas..
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.