Europa Japan News Nordamerika PS4 SWI

Die Visual Novel Raging Loop erscheint im Westen für PlayStation 4 und Nintendo Switch

Bildmaterial: Raging Loop, PQube / Kemco, Dwango

PQube bringt die von Kemco entwickelte Visual Novel Raging Loop (Rei-Jin-G-Lu-P in Japan) noch in diesem Jahr nach Europa und Nordamerika. Die Veröffentlichung ist digital und physisch für PlayStation 4 und Nintendo Switch geplant. Ein Ankündigungs-Trailer stellt euch das Spiel unten vor.

Werwolf und Mafia

Das Horrorspiel basiert auf dem Prinzip von Werwolf und Mafia. Innerhalb der Gruppe versteckt sich ein Werwolf, dessen Identität bewiesen werden muss, bevor dieser alle Mitglieder des Teams heimlich tötet. Die Hauptfigur in dieser Geschichte, Haruaki Fusaishi, verliert die Orientierung und erreicht das Dorf Yasumizu.

Immer, wenn er stirbt, erwacht er an diesem Ort zur identischen Zeit. Ihr müsst das Geheimnis hinter diesen merkwürdigen Ereignissen untersuchen, wobei das tragische Ritual „The Feast“ eine wichtige Rolle spielt. Die Erzählung bietet mehrere Enden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via PR

5 Kommentare

  1. Kemco ballert ja die letzten Jahre wirklich ein RPG Maker Spiel nach dem nächsten raus, aber hier entfernt man sich mal von der gewohnten Fantasy Formel und geht in eine düsterere Richtung, der Stil sagt mir persönlich zwar nicht ganz zu aber interessiert bin ich dennoch genug ums weiter zu verfolgen
  2. Bloody-Valkyrur schrieb:

    Kemco ballert ja die letzten Jahre wirklich ein RPG Maker Spiel nach dem nächsten raus

    Meine Freundin zeigte mir gestern den Trailer und exakt das war meine Antwort zu ihr : D
    Gibt man im eShop "Kemco" ein findet man gefühlt 50 Titel. Die hauen neue Spielchen am Fließband raus, einfach Masse statt Klasse und kaum was war davon auch nur ansatzweise erfolgreich.

    Raging Loop schien zumindest die Aufmerksamkeit von PQube auf sich gezogen zu haben. Teaser ist absolut nichtssagend und die Artworks wollen mir mal gar nicht gefallen, erst recht nicht in einem Horror-VN. Also da muss zumindest bei mir noch einiges kommen, um mein Interesse zu wecken.
  3. Yano schrieb:

    Wie sehr ich diese Trailer hasse in denen man null Spielszenen sieht
    Wie sehr mich Leute verwirren, die Gameplay-Szenen in einem Visual Novel-Trailer erwarten.
    Abseits von ein paar Entscheidungen und dem Weiterklicken von Text gibt es kein Gameplay.
  4. Somnium schrieb:

    Die hauen neue Spielchen am Fließband raus, einfach Masse statt Klasse und kaum was war davon auch nur ansatzweise erfolgreich.
    Von der Qualität der ganzen Games kann ich noch nichts sagen, viele sprechen mich halt anhand des Retro Charmes schon an und die meisten Trailer finde ich auch ok, aber es gibt bisher kein einziges Spiel von Kemco was mir mehr als ein maximal solides Spiel vermitteln wollte, mir reicht es ja auch wenn spiele nur "ok" sind am Ende, aber bei der Masse die sie raushauen ist das auch nicht verwunderlich zu hören das kein wirklicher Erfolg bisher zu sehen war
    Aber da sie scheinbar relativ günstig und zügig produziert werden können werfen sie ja anscheinend genug ab um sich immer weider zu finanzieren und wie gesagt da ich noch keins selber gespielt hab (obwohl ich schon 6 oder mehr im Regal habe^^') will ich mich da noch nicht zu negativ äußern, aber letztens hatte man eins angekündigt gehabt wo man sich mal von den 2D Welten entfernt hat und auf komplett 3D ging und das war auf den ersten Blick ein ziemlich ernüchterndes Erzeugnis das man wohl aus der N64 Ära versucht hat auf die Beine zu stellen^^'
    Naja, als Käufer mehrerer ihrer Spiele steht mir weiteres Lästern wohl nicht zu und an sich finde ich es ja eigentlich schön wenn man ganz klassische JRPG's heute auch noch bekommt die eben einen gewissen Retro Charme haben^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.