Europa Japan News Nordamerika PC PS4 Switch Xbox One

Bloodstained: Ritual of the Night: Der Launchtrailer zeigt unter anderem Shovel Knight

Bildmaterial: Bloodstained: Ritual of the Night, 505 Games / ArtPlay

Bloodstained: Ritual of the Night von Koji Igarashi hat eine lange und bewegte Entwicklungszeit hinter sich. Begonnen hatte alles im Mai 2015 mit einer Kickstarter-Kampagne, bei der E3 2016 war bereits eine Demo spielbar. Dennoch hat die Entwicklung bis zum heutigen Tag gedauert, wobei auf Feedback von Fans eingegangen wurde.

Im Launchtrailer gibt es mit Shovel Knight als spielbaren Charakter sogar eine handfeste Überraschung. Am Erscheinungstag dürfen sich Käufer zudem direkt über zusätzlichen Inhalt freuen. Dieser beinhaltet einen Nightmare-Modus, New Game Plus, 8-bit Retrolevel und Cheat-Codes.

Insgesamt gibt es 13 DLCs kostenlos dazu, auf Steam ist aber heute mit „Iga’s Back Pack“ auch ein kostenpflichtiger DLC erhältlich, welcher euch gegen einen gewissen Spielentwickler als Boss antreten lässt. Die anderen Plattformen werden später bedient.

Bloodstained: Ritual of the Night ist ein Sidescrolling-Action-RPG mit Gothic-Horror-Hintergrund, das im 19. Jahrhundert in England spielt. Eine übernatürliche Macht hat eine dämonenverseuchte Burg erscheinen lassen, in der es Kristallscherben mit unglaublicher Magie gibt.

Du spielst als Miriam, einer Waise, deren Körper sich durch den Fluch eines Alchemisten langsam selbst in Kristall verwandelt. Um die Menschheit und sich selbst zu retten, muss Miriam sich ihren Weg durch die Burg freikämpfen, um den Beschwörer Gebel zu besiegen.

Du kannst eine riesige Auswahl Waffen sammeln, herstellen und freischalten. Außerdem erhältst du Beute von den zahllosen Schergen und Bossen der Hölle, die dich in der Burg erwarten!

Bloodstained: Ritual of the Night ist seit heute für PlayStation 4, Xbox One und PCs erhältlich. In einer Woche erscheint die Nintendo-Switch-Version*.

Der Launchtrailer zu Bloodstained: Ritual of the Night

via Gematsu

3 Kommentare

  1. War mal kurz auf Metacritic. Magazinreviews noch keine (wenig überraschend). User Reviews entweder 0 oder 10 - wie so oft. Herr wirf Hirn ...
  2. Hab es erst 2 Stunden gespielt aber ich glaube die Wertungen werden relativ gut. Spielt sich gut, Art Style ist richtig klasse und die RPG Elemente sind für solch ein Spiel ziemlich cool.
    Wer Castlevania mag kann hier denke ich problemlos zugreifen.
  3. Ich hoffe das Spiel ist geil und wünsche dem guten Igarashi Erfolg beim indirekten wiederbeleben seines Franchises und das sich die Verkaufszahlen sehen lassen können, werde mir relativ zeitnah die Switch Version holen und im Trailer der Classic Modus ist einfach nur mal wieder pure Liebe, also ich die NES Optik gesehen und den Bit Sound gehört habe ging mir vor Freude das Herz auf
    Auch krass das man hier wieder Shovel Knight spielbar macht, der ist ja wirklich der Indie Cameo schlecht hin^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.