The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II erscheint am 7. Juni in Europa für PlayStation 4

Physisch und in einer Limited Edition.

Bildmaterial: The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II, Marvelous, XSEED / Falcom

Marvelous Europe hat mit dem 7. Juni 2019 den konkreten Europa-Termin für die PlayStation-4-Fassung von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II angekündigt. Aus diesem Anlass gibt es auch einen neuen Trailer zum Spiel. Die Veröffentlichung erfolgt dabei digital und physisch bei ausgewählten Händlern. Bei Amazon könnt ihr die PS4-Version derzeit für 39,99 Euro vorbestellen*. Im Marvelous Games Store gibt es zudem eine Limited Edition.

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II Relentless Edition

  • enthält ein physisches Exemplar von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II für PlayStation 4
  • einen Ouroboros-Anstecker
  • einen ausgewählten Soundtrack, der aus 23 Stücken besteht
  • 7 Sept-Terrion-Karten
  • ein Steelbook

Features

Fans können sich auf die englische und japanische Sprachfassung freuen, auch ein Turbo-Modus ist vorhanden. Zudem können Spielstände von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel der Versionen für PlayStation 4, PlayStation 3 und PlayStation Vita importiert werden, um das Abenteuer fortzusetzen. So können Entscheidungen übernommen und Boni ergattert werden.

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II

Es handelt sich um den direkten Nachfolger von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel, aus diesem Grund solltet ihr euch die Informationen nur ansehen, wenn ihr mit dem Material aus dem Vorgänger vertraut seid, da Spoiler im folgenden Text vorhanden sind.

Der Frieden ist nur noch eine Erinnerung. Die Besetzung von Heimdallr durch die Gruppe „Noble Faction“ hat in Erebonia einen Bürgerkrieg ausgelöst. Die kleinstädtischen Armeen sind der Aristokratie und den vier Großen Häusern loyal ergeben. Im Namen der „Noble Alliance“ haben sie viele Städte der großen Länder beansprucht. Nun wird das kaiserliche Heer aus allen vier Ecken des Reiches beordert, um einen Gegenangriff zu starten.

Nachdem Rean gemeinsam mit Celine und Valimar fliehen konnte, erwacht er in den Bergen, in der Nähe seiner Heimatstadt. Derzeit weiß er nicht, wie es um seine Freunde steht, die mit ihren letzten Kräften versuchten, ihm Zeit für seine Flucht zu verschaffen.

Auch wenn sein Weg nicht einfach wird, Rean entschließt sich, abermals das Schwert zu erheben und durch das Reich Erebonia in seinem heiligen Ritter Valimar zu reisen. Dabei sucht er nach seinen Kameraden der Class VII und nach einem Weg, den Konflikt zu beenden, bevor die Kosten für die Auseinandersetzung zu hoch werden.

Die Geschichte spielt einen Monat nach der ausschlaggebenden Kollision, die das Schicksal der gesamten Nation von Erebonia verändert hat. Das zügige und strategische Kampfsystem mit dem neu entwickelten System „ARCUS“ kehrt wieder zurück in die Serie, ausgestattet mit einem Overdrive-Modus. Es gibt eine neue Möglichkeit des Transportes über Land in der Luft, weitere Verbündete und es drohen größere Gefahren.

Trails of Cold Steel – ein Überblick

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel ist in Europa seit dem 29. März für PlayStation 4 erhältlich, Versionen für PlayStation 3, PlayStation Vita und PCs wurden bereits zuvor veröffentlicht. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II ist neben der nun nahenden PlayStation-4-Veröffentlichung bei uns bereits für PlayStation 3, PlayStation Vita und PCs erschienen. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III erscheint im Westen noch in diesem Jahr durch NIS America für PlayStation 4. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ~The End of Saga~ ist bisher nur in Japan für PlayStation 4 veröffentlicht worden.

Neuer Trailer

via PR