Summoners War: Sky Arena
Japan News

George R.R. Martin arbeitete an einem japanischen Spiel

Bildmaterial: Sekiro: Shadows Die Twice, Activision / FromSoftware

Wie aus einem Blog-Post von George R.R. Martin hervorgeht, hat der Autor von A Song of Ice and Fire an einem japanischen Videospiel mitgearbeitet. Konkreter wird er dabei nicht, aber damit werden Gerüchte erneut befeuert, welche schon einmal die Runde machten.

George R.R. Martin und FromSoftware?

Im vergangenen März berichtete Spawn Wave nämlich über ein interessantes Gerücht, wonach George R.R. Martin zusammen mit FromSoftware an einem Spiel arbeiten würde. Dabei soll Martin als Hauptautor agieren. Im Spiel sollen mehrere Königreiche vorkommen, wobei der Spieler gegen die entsprechenden Könige antreten muss. Diesen soll man Fähigkeiten abnehmen können.

Gematsu konnte von einem Insider zudem in Erfahrung bringen, dass dieses Projekt intern als „GR“ bezeichnet wird. Schon seit drei Jahren soll daran bei FromSoftware gearbeitet werden. Das Spiel soll dabei ein Open-World-Titel sein, als Kollaboration zwischen Hidetaka Miyazaki und George R.R. Martin entstehen und von Bandai Namco gepublisht werden. Die Ankündigung sei für die E3 2019 bei der Microsoft-Konferenz geplant.

Gamesradar wird noch ein wenig konkreter und nennt das Spiel „Great Rune“. Es soll in der nordischen Mythologie spielen.

Zwei unangekündigte Titel bei FromSoftware

Kommen wir nochmals zurück zu gesicherten Fakten. Noch im letzten Jahr sprach Hidetaka Miyazaki über zwei unangekündigte Projekte des Entwicklers FromSoftware. Im September 2016 war zudem von einem neuen Armored-Core-Spiel die Rede. Ob sich die aktuellen Gerüchte bewahrheiten, sehen wir am 9. Juni um 22:00 Uhr bei der E3-Pressekonferenz von Microsoft.

via Gematsu

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!