Europa Japan News Nordamerika PC PS4

AWAY: The Survival Series ankündigt

Bildmaterial: AWAY: The Survival Series, Breaking Walls

Bei der nächtlichen State of Play hatte der Entwickler Breaking Walls die Gelegenheit, sein Projekt AWAY: The Survival Series anzukündigen. Neben der Veröffentlichung für PlayStation 4 ist das Spiel auch für PCs geplant. Dabei soll man quasi in eine Naturdoku eintauchen können. Ein Trailer und einige Bilder geben euch erste Eindrücke zum Spiel.

In AWAY erlebt ihr in einer fernen Zukunft die Abenteuer eines Kurzkopfgleitbeutlers, ein kleines in Australien lebendes, nachtaktives Säugetier, das dank seiner Flughäute durch den Regenwald gleiten kann.

Naturkatastrophen gefährden das Überleben aller Arten auf dem Planeten. Ihr müsst auf der Suche nach einem sicheren Unterschlupf tief in die Wildnis vorstoßen.

Auf eurer Reise kommt ihr durch atemberaubende Landschaften voller gefährlicher Kreaturen, während ihr die geheimnisvollen Hintergründe eurer Welt entschlüsselt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu

5 Kommentare

  1. Das sieht echt toll aus! Die Thematik klingt klasse und wie ich schon mal schrieb, erinnert mich das Spiel etwas an Deadly Creatures, was ein klasse Spiel war
    Die Beschreibung klingt auch eher, als ob man mehr den Adventure Aspekt in den Fokus stellt, anstelle es mit iwelchen unnötigen Survival Elemente vollzupumpen. Damit wär es nen heißer Day 1 Kauf Kandidat für mich!
  2. War auch mein Überraschungskandidat der State of Play. Als ich die bewegten Bilder sah, dachte ich direkt an Deadly Creatures, falls den Titel noch wer von der Wii kennt. ^^ Hier scheint man allerdings weniger die Predatorschiene zu fahren. Ich bin auf jedenfall gespannt und werde den Titel im Auge behalten. ^^
  3. War schon ne nette Überraschung und sieht ganz nach einem Spiel aus, das mir gefallen könnte. Werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.
    Ich fühlte mich aber eher an Toyko Jungle erinnert, so im ersten Moment.
  4. Ich schrieb es schon in den anderen Thread, sieht toll aus aber ich zweifle daran, dass es sonderlich erfolgreich wird. Nicht sprechende Tiere als Hauptcharakter sind schon eine arge Nische, die nie sonderlich gut bei der breiten Masse ankam.
    Aber irgendwie wirkt es schon interessant, ich behalte es im Auge aber glaube nicht daran, dass ich es jemals selbst spielen würde.
  5. Es macht optisch erstmal einen tollen Eindruck und mit dem Setting spricht man mich eigentlich direkt an aber irgendwie war ich am Ende des Trailers nicht 100% überzeugt davon
    "Charakterlose" Tiere sind kaum etwas womit ich mich identifizieren kann, bei der ein oder anderen Sprungpassage seiht es technisch im Vergleich zur Optik etwas hakelig aus und das Kampfsystem wirkte ein wenig aufgezwungen, da wäre ein reiner Geschicklichkeitsplattformer mit der ein oder anderen kleinen Rätseleinlage vielleicht die bessere Alternative gewesen...
    Aber ich will das ganze nicht komplett abschreiben da es durchaus einen gewissen Charme hat, aber vermutlich eher was für später auf dem Krabbeltisch wird wie es eben Deadly Creatures bei mir auch war, das hatte ich nämlich auch nicht auf dem Schirm eben wegen der "charakterlosen" Spinne, aber ich habe es bei einem Kumpel auf Youtube in einem Let's Play gesehen und er hatte es mir anschließend ans Herz gelegt und da es zu dem Zeitpunkt relativ günstig gebraucht zu kriegen war dachte ich mir das ich zumindest keinen Verlust mache
    (Habe die Bestellung sogar nochmal abgerufen, ca. vor 2 Jahren gebraucht in sehr gutem Zustand für 2,75€, da kann man nichts falsch machen^^)
    Also mehr als 20€ physisch würde ich aktuell nicht zwingend dafür ausgeben wollen, aber ich behalte es auch mal im Auge
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.