Europa Japan News Nordamerika Switch

Hellblade erscheint am 11. April für Nintendo Switch

Bildmaterial: Hellblade: Senua’s Sacrifice, Ninja Theory / Microsoft, 505 Games

Die Geschichte von Senua ist schon lange erzählt, aber noch längst nicht beendet. Nach der Veröffentlichung der Handelsversion im Winter für PlayStation 4 und Xbox One wird auch eine Portierung von Hellblade: Senua’s Sacrifice für Nintendo Switch erscheinen.

Dafür gab Entwickler Ninja Theory – der inzwischen zu Microsoft gehört – nun den konkreten Veröffentlichungstermin bekannt. Schon ab dem 11. April 2019 ist Hellblade „tragbar“. Kostenpunkt für die neue Version: 29,99 Euro.

Bereits mehr als eine Million Fans weltweit haben Hellblade: Senua’s Sacrifice für sich entdeckt und sind mit der keltischen Kriegerin Senua aufgebrochen, um den sie heimsuchenden Visionen zu folgen und die Seele ihres verstorbenen Geliebten aus der Hölle der nordischen Sagen zu retten. Durch eine enge Zusammenarbeit mit Neurowissenschaftlern und Personen, die psychotische Episoden erleben, führt das Spiel den Spieler tief in den gesplitterten Geist der Kriegerin Senua.

Ihr könnt euch die Handelsversion z. B. bei Amazon kaufen*.

1 Kommentar

  1. Darksiders: Warmastered, Final Fantasy X/X-2, Final Fantasy XII: The Zodiac Age, Dragons Dogma: Dark Stoßen und jetzt noch Hellblade. Irgendwie scheinen die Publisher den April zum Port-Monat für die Switch erklärt zu haben.

    Freue mich darauf viele dieser Spiele auch unterwegs spielen zu können ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.