Der Launchtrailer zu Earth Defense Force 5

Der Titel erscheint leider nur digital hierzulande. Neben der Standardversion gibt es auch noch eine Deluxe Edition mit diversen Bonusinhalten. Den neuen...

Bildmaterial: Earth Defense Force 5, D3 Publisher / Sandlot

Recht still und leise hat D3 Publisher heute Earth Defense Force 5 im europäischen PlayStation Store für PS4 veröffentlicht. Der Titel erscheint leider nur digital hierzulande. Neben der Standardversion gibt es auch noch eine Deluxe Edition mit diversen Bonusinhalten. Den neuen Launchtrailer zum Spiel seht ihr unten.

Immer Ärger mit den Aliens

Es begann im Jahre 2022 in Japan. In den Außenbezirken von Kanto, unweit der besiedelten Gegend, errichtete die Earth Defense Force ihre Basis – im Brachland hinter den Bergen. Wenn man einen Blick auf die oberirdischen Anlagen wirft, wirken diese allein schon groß, doch im Untergrund wurde zugehörig ein riesiges Lagerhaus gebaut. Darin wurde eine große Menge an Waffen, Munition und hochmodernen Geschütze gelagert.

Aber die Basis hatte ein Problem. In der Nähe rebellierten die Stadtbewohner wegen dem fast schon exzessiven Waffenbesitz der Earth Defense Force. Jeden Moment konnte eine Protestbewegung ausbrechen. Aus diesem Grund organisierte die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit jeden Monat eine Veranstaltung, zu welcher die Bewohner eingeladen waren. Derzeit gab es keine Feinde, gegen die man die Waffen aus der Basis nutzen musste… Und was wichtiger als die Verstärkung der Mittel für das Militär war, war das Verständnis der Stadtbewohner. Aber zur gleichen Zeit begann sich das Schicksal der Welt signifikant zu ändern. Denn plötzlich erschienen mehrere Raumschiffe und starteten einen Angriff…

Das wird geboten

Erstmals in der Serie muss man auch gegen menschenähnliche Außerirdische antreten. Earth Defense Force 5 umfasst mehr als 100 Missionen in fünf Schwierigkeitsgraden und über 1000 nutzbare Waffen. Für zwei Spieler wird ein Koop-Modus an einem Bildschirm geboten, online kann man alle Missionen mit bis zu vier Spielern angehen.