Shinsou Noise: Jushin Tantei no Jikenbo: Termin bestätigt

In Japan soll die Visual Novel Shinsou Noise: Jushin Tantei no Jikenbo laut Publisher Dramatic Create am 28. Februar in Japan für PlayStation 4 erscheinen...

In Japan soll die Visual Novel Shinsou Noise: Jushin Tantei no Jikenbo laut Publisher Dramatic Create am 28. Februar in Japan für PlayStation 4 erscheinen. Zu dieser Neuigkeit gibt es mehrere Bilder sowie das Intro.

Shizunomiya ist eine Pendlerstadt, die sich am Rande einer großen Stadt befindet. An diesem Ort gibt es viele städtische Sehenswürdigkeiten, die Seeseite steckt dagegen noch voller Natur. Inmitten von Shizunomiya befindet sich Shizunomiya Gakuen. Hier verbringen viele Schüler ihren Nachmittag und genießen die große Auswahl an Unterhaltung. Kazuma kam im Frühjahr hier an, allerdings ist er kein gewöhnlicher Schüler. Er hat die Fähigkeit, sich Gedanken von anderen Menschen vorzustellen. Jedoch ist er dabei nicht in der Lage, den Ursprungsort der Gedanken zu erkennen.

Diese Gedanken überlagern sich zudem und erzeugen Lärm, was es für Kazuma schwierig macht, alles zu verstehen. Zwar wurde er mit dieser Fähigkeit geboren, aber er kann sie noch nicht vollständig kontrollieren. Somit wird er oft unwillkürlichen Gedanken ausgesetzt. Dennoch versucht er, ein normales Schulleben zu führen. Die Schüler, die sich im ersten Jahr befinden, müssen Gruppen bilden, die sich im Verlauf des Jahres um verschiedene Veranstaltungen kümmern. Dabei werden die Mitglieder zufällig ausgewählt. Der eher unsoziale Kazuma kommt mit sieben exzentrischen Menschen in ein Team. Seine Gruppe macht gerade nur so viel, sodass es für ihre Verpflichtungen reicht.

Kurze Zeit nach der Gründung gibt es einen Diebstahl im Umkleideraum der Mädchen. Nun bekommt Kazuma seinen ersten Fall als Detektiv.

Ursprünglich erschien der Titel 2016 für PCs und im Juni 2018 für Android.