13 Sentinels: Aegis Rim auf unbestimmte Zeit verschoben und erscheint nicht mehr für PlayStation Vita

Eine Hiobsbotschaft für alle Fans von Vanillaware - und PS Vita.

Bildmaterial: 13 Sentinels: Aegis Rim, Atlus / Vanillaware

Um 13 Sentinels: Aegis Rim war es schon seit geraumer Zeit sehr ruhig und dies ist selten ein gutes Zeichen, zumal der Titel noch in diesem Jahr für PlayStation 4 und PlayStation Vita in Japan hätte erscheinen sollen. Wenig überraschend kann dieser Zeitplan nicht mehr eingehalten werden, wie Atlus offiziell verlaufen ließ. Für alle Fans der guten, alten PlayStation Vita kommt es jedoch noch schlimmer, denn der Vanillaware-Titel befindet sich nur noch für PlayStation 4 in Entwicklung.

Atlus begründet diese beiden Entscheidungen damit, dass man den Kunden ein möglichst hochwertiges Spiel bieten wolle. Zudem verspricht der Publisher, dass man über ein neues Erscheinungsdatum informieren wolle, sobald dieses festgelegt sei.

13 Perspektiven

Der Titel spielt in den achtziger Jahren. Junge Mädchen und Jungen steuern als Piloten Roboter (Sentinels) und erheben sich damit gegen das Schicksal einer vollkommenen Zerstörung.

Der „Tag“ kam ohne jegliche Vorwarnung. Die Menschen, die bis dahin friedlich ihre Tage verbrachten, rennen um ihr Leben und versuchen zu fliehen. Unabhängig von Alter und Geschlecht gibt es kaum eine Möglichkeit, der Verzweiflung zu entkommen. Doch dann erscheint der Junge Juurou Anbu, der sich der feindlichen Macht entgegenstellt.

Die Handlung bewegt sich nach vorne und in die Vergangenheit und entwickelt sich aus den Perspektiven der 13 Protagonisten. In einer Welt, die sich am Rand ihrer Zerstörung befindet, suchen diese Helden nach der Wahrheit. Entscheidungen und ihre Ausgänge verändern sich mit jedem Moment, der verstreicht. Was ihr macht und wann ihr die Sache erledigt, hängt dabei völlig von euch ab.

Eine Lokalisierung für den Westen wurde bereits vor längerer Zeit bestätigt.

via RPG Site