Europa Japan News Nordamerika PC PS4 SWI XBO

Neuer Trailer zu Onimusha: Warlords veröffentlicht

Nintendo veröffentlicht einen neuen Gameplay-Trailer zur Nintendo-Switch-Fassung des Remasters von Onimusha: Warlords. Unter anderem zeigt man einige Techniken der Protagonisten Samanosuke und Kaede. Das klassische Samurai-Abenteuer von Capcom erscheint als Remastered-Version am 15. Januar für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PCs in Europa und Nordamerika.

Vom Klassiker zum Remaster

Das Spiel erschien erstmals 2001 für PlayStation 2 und wurde weltweit über zwei Millionen Mal verkauft. Durch viele komfortable Verbesserungen sollen auch Spieler an Onimusha: Warlords herangeführt werden, die bisher noch nicht in Berührung mit dem Spiel gekommen sind. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Samurai Samanosuke Akechi und Ninja Kaede, die die Prinzessin Yuki vor einer Legion mysteriöser Dämonen beschützen müssen, die das heimische Schloss infiltriert haben.

Die Neuerungen der Remastered-Version

Zu den Neuerungen der Remastered-Version zählt unter anderem die verbesserte HD-Grafik. Charaktere, der Hintergrund sowie Cutscenes wurden optisch aufgebessert. Zudem gibt es die Möglichkeit, sowohl im 4:3- als auch im 16:9-Bildschirm-Modus zu spielen. Es kann jederzeit zwischen diesen beiden Optionen gewechselt werden.

Für Spieler, die sich mehr auf die Story konzentrieren möchten, wurde der „Easy Mode“ eingeführt. Dieser ist von Beginn an wählbar und erleichtert das Spiel ungemein. Zur verbesserten Steuerung trägt bei, dass sich die Charaktere nun auch mit dem Analogstick steuern lassen, was im Original nicht möglich war. Auch für die Ohren gibt es eine Verbesserung, denn selbst der Soundtrack und die Synchronisation wurden erneuert.

via Siliconera

2 Kommentare

  1. Auch für die Ohren gibt es eine Verbesserung, denn selbst der Soundtrack und die Synchronisation wurden erneuert.
    Ich sehe jetzt schon die Puristen die sich beschweren kommen.
    Weiß jemand wie das 16:9 funktioniert? So ein wenig suspekt, dass ein Spiel mit vorgerenderten Hintergründen das auf einmal unterstützt. Hat man da eventuell das Bild einfach gestreckt?
  2. @Akira

    Das wird wahrscheinlich genau so gelöst sein, wie bereits bei den Remastern von Resident Evil 0 und 1, wo es ebenfalls statische Hintergründe gab, also mit gezoomtem Bildausschnitt, der entsprechend mit scrollt, wenn man den Charakter bewegt. Gestreckt wird da also nichts, keine Sorge.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.