Dragon Quest Builders 2: Occulm Island und Rätsel

In Dragon Quest Builders 2 wird es euch im Spielverlauf auf die Insel Occulm Island verschlagen, spätestens dann, wenn ihr Erze wie Gold oder Silber benötigt...

In Dragon Quest Builders 2 wird es euch im Spielverlauf auf die Insel Occulm Island verschlagen, spätestens dann, wenn ihr Erze wie Gold oder Silber benötigt. Die Insel ist von Sand bedeckt, aber unter dem trockenen Boden sollen sich wahre Schätze befinden. Im Inneren des Eilands soll man Minen finden, die nicht nur Gold, sondern auch einen unterirdischen See sowie einen geheimnisvollen Tempel verbergen.

Einst florierte Occulm Island durch einen Goldrausch. Als dann die Minen geschlossen wurden, ging es mit dem Ort bergab. Früher wurden hier Objekte aus Metall hergestellt, doch diese Zeiten sind vorbei. Gelingt es euch, die Minen wieder zu öffnen, werden euch die Bewohner der Insel sehr schätzen. Der Bau einer Bar steigert zudem die Motivation der Menschen.

Bewohner von Occulm Island

Pero:

Einst war sie das Showgirl der lokalen Bar. Sie will, dass die Minen und die Bar wieder aufgebaut werden, um die Lebensgeister der anderen Bewohner zu stärken.

Massimo:

Ein ruppiger Bergarbeiter. Er kam mit seinem Partner Mills in die Stadt, um Pero zu helfen. Er ist erfahren, wenn es um den Abbau von Erzen geht, allerdings zeigt er seine Schwächen im Kampf gegen Monster.

Carlo:

Ein Mann, der einst als ausgezeichneter Schmied bekannt war. Mit dem Baustopp, den „Hargon Order“ den Menschen auferlegt hat, wurde auch seine Schmiede stillgelegt.

Überall in der Welt sind „Builder Puzzles“ in den Ruinen versteckt, die euch als Herausforderung dienen. Löst ihr die Rätsel mit eurer Fähigkeit, Objekte zu bauen, wird euch etwas Gutes widerfahren.

Dragon Quest Builders 2 soll am 20. Dezember 2018 für Nintendo Switch und PlayStation 4 in Japan erscheinen.

via Gematsu 1, 2