TV-Serie als neues Projekt zu Alan Wake

Alan Wake lebt! Wie die amerikanische Medienzeitschrift Variety in ihrem Online-Portal verkündete, plant Remedy Entertainment, das Studio hinter...

Alan Wake lebt! Wie die amerikanische Medienzeitschrift Variety in ihrem Online-Portal verkündete, plant Remedy Entertainment, das Studio hinter dem 2010 veröffentlichten Action-Adventure, eine TV-Serie zu Alan Wake zu produzieren. So soll neben Peter Calloway auch Sam Lake, der federführende Schreiber der Geschichte zu Alan Wake, an der Produktion beteiligt werden.

Die Struktur erlaubt ein TV-Format

Das bereits in Episoden aufgeteilte Videospiel, welches 2010 das Licht der Welt für PCs und Xbox 360 erblickte, erlaube die Umsetzung in ein Serienformat. Dabei bildet das Videospiel die Basis, von welcher aus sich die Geschichte der TV-Serie entwickeln soll. Im Mittelpunkt sollen neben Alan Wake selbst auch zahlreiche Nebencharaktere aus Bright Falls stehen. Auch eventuelle Ideen und Pläne, die im Hause Remedy bereits für einen eventuellen Nachfolger geschmiedet wurden, könnten nach Angaben von Sam Lake ihren Weg in die Serie finden.

Zwar handelt es sich bei der Verkündung nicht um das von vielen Fans des Erstlings erhoffte Sequel, allerdings könnte die TV-Serie durch die Einbindung von Sam Lake durchaus spannend werden. Im Oktober soll die Serie bei unterschiedlichen Studios vorgestellt werden. Entsprechend gibt es noch kein Datum zu einem eventuellen Drehbeginn.