Nelke & the Legendary Alchemists erscheint Anfang 2019

Wie Koei Tecmo bestätigte, wird die lokalisierte Fassung von Nelke & the Legendary Alchemists: Ateliers of the New World Anfang 2019 für die Plattformen...

Wie Koei Tecmo bestätigte, wird die lokalisierte Fassung von Nelke & the Legendary Alchemists: Ateliers of the New World Anfang 2019 für die Plattformen Nintendo Switch, PlayStation 4 und für PCs in Europa und Nordamerika erscheinen. In Japan wird das Videospiel am 13. Dezember für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PlayStation Vita veröffentlicht.

Von Städte bauen und bekannten Alchemisten

Die Heldin, Nelke von Lestamm, ist die Tochter von einem Adeligen und bewundert die Weisen. Für Alchemie besitzt sie kein Talent. Von ihrem Vater, einem Lehnsherrn, hat sie die Verantwortung über die Grenzstadt Westwald übertragen bekommen. Neben ihrer Tätigkeit als Adelige, ein Dorf weiterzuentwickeln, sucht sie zudem nach dem „Relikt der Weisen“.

Nelke and the Legendary Alchemists wird als eine Mischung aus Stadtbau und RPG bezeichnet und der Spieler wird dazu in der Lage sein frei zu entscheiden, welche Gebäude wo errichtet werden sollen. Dabei wird nicht nur genügend Geld gebraucht, sondern auch Personen zu Rate gezogen. Zuerst fängt die Gegend als Dorf an, dieses kann aber zu einer Stadt erweitert werden.

Jeder Alchemist ist anders

Um Westwald erfolgreich zu vergrößern braucht Nelke einiges an Geld, das sie durch das Führen von Läden im Dorf verdienen kann. Erst dann kann sie nach und nach weitere Tätigkeiten vornehmen und neues Land bebauen.

Die legendären Alchemisten tragen einen großen Teil zum Wachstum des Dorfes bei. Für Nelke alleine ist die Aufgabe eine langwierige Prozedur, aber ihre Unterstützer können die Umgebungen erkunden, alchemistische Synthesen durchführen und dabei helfen Läden zu leiten. Zutaten werden auf Feldern angepflanzt und geerntet, ansonsten sammelt man sie beim Erkunden. Anschließend kann Nelke die Alchemisten damit beauftragen mit den Zutaten bestimmte Objekte herzustellen. Dies wiederum wirkt sich beim Verkaufen positiv auf ihr Kapital aus.

Jeder Alchemist hat andere Vorlieben und Stärken, wenn es um Alchemie geht. So sind die Objekte, die hergestellt werden können, bei jedem anders.

Die Ruhe an den freien Tagen

Der Alltag von Nelke und ihren Freunden unterteilt sich in Wochentage und Ferien. An den Wochentagen erhält Nelke Anfragen für Projekte und ist mit dem Aufbau der Stadt beschäftigt. Dagegen besucht sie in den Ferien die Anwohner und vertieft die Freundschaften durch gemeinsame Aktivitäten. Durch die Erforschung der Alchemie bekommt Nelke Rezepte, die Gegenstände verstärken oder sie dazu bringen, neue und seltene Objekte zu produzieren.

Verschiedene Charaktere, die aus der Atelier-Serie stammen, werden in Nelke & the Legendary Alchemists: Ateliers of the New World auftauchen. Sie sind an den Events im Spiel beteiligt und werden auch untereinander agieren.

via Gematsu