Europa Japan News Nordamerika PC PS4 Switch

Asiatische Version zu The Caligula Effect: Overdose

NIS America arbeitet an einer Lokalisierung von The Caligula Effect: Overdose für Europa und Nordamerika, die Anfang 2019 für PlayStation 4, Nintendo Switch und für PCs erscheinen soll. Der koreanische Publisher H2 Interactive wird bereits am 31. Oktober eine asiatische Version, die mit englischen Bildschirmtexten ausgestattet ist, für PlayStation 4 in den Handel bringen. Neben der regulären Fassung wird es eine limitierte Edition geben, die zum Spiel folgende Boni enthält:

  • eine CD, bestehend aus 13 Liedern
  • ein offizielles Kunstbuch
  • eine Nanoblock-Figur
  • ein Steelcase
  • eine Sammelbox

Willkommen in der idealen Welt

Mobius ist eine perfekte, aber digitale Welt, die durch μ, ein virtuelles Vocaloid-Programm, erstellt wurde. Nur die Menschen, die in der realen Welt leiden und ein starkes Empfinden für die Lieder von μ haben, werden nach Mobius gelockt. Betreten diese Leute einmal die virtuelle Welt, vergessen sie, dass daneben noch die reale Welt existiert. Unabhängig von Alter und Geschlecht sind alle Menschen in Mobius Schüler und erleben dadurch das Leben an einer Oberschule immer wieder.

Um die Wünsche der Bewohner zu erfüllen, wird in dieser Welt eine kreative Energie durch Lieder produziert, die von „Ostinato Musicians“ komponiert werden. Die Stadt, die sich in Mobius befindet, heißt Miyabi und ist der einzige physische Bereich. Alle Gebäude und Gebiete leiten sich von der Erinnerung der Bewohner an die reale Welt ab.

Hier spielt die Musik

The Caligula Effect: Overdose ist eine upgedatete Version des Rollenspiels The Caligula Effect, welches durch Atlus im Mai 2017 in Nordamerika und Europa für PlayStation Vita erschien. Die Version für PlayStation 4, Nintendo Switch und Steam wird bessere Grafik, zusätzliche Szenarien, mehrere Enden, neue Musik, Gruppenmitglieder und Gegenspieler enthalten. Man wird sich zwischen der „Go-Home Club Route“ und „Forbidden Musician Route“ entscheiden können. Neben dem vormals ausschließlich männlichen Protagonisten gesellt sich nun auch eine weibliche Version hinzu, die von Miyuki Sawashiro gesprochen wird. Wählt man die weibliche Variante, sollen sich einige Reaktionen und Geschehnisse im Spiel ändern.

via Gematsu

1 Kommentar

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.