Japan News

Root Letter: Last Answer: Ako Yamamoto spielt Aya

Ako Yamamoto aus der Idol-Gruppe Cerisier wird die Live-Rolle von Aya Fumino in Root Letter: Last Answer übernehmen. Sie wird auf der Tokyo-Comic-Con-Schwesternveranstaltung Shimane Gaming Day Convention zu sehen sein, die vom 6. bis zum 7. Oktober in Matsue, Präfektur Shimane, stattfinden wird.

Charakterbeschreibung von Aya Fumino

Aya Fumino ist ein Mädchen aus der Präfektur Shimane, mit dem Max, Protagonist der Geschichte, im letzten Jahr der High School einen Briefaustausch ausführte. Sie ist das „legendäre Mädchen“, von dem man noch heute spricht, das sich immer liebevoll und freundlich zu ihren Mitschülern verhielt, gute Schulnoten hatte und ausgezeichnet in Sport und Kunst war. Nach dem zehnten Brief endete die Kommunikation zwischen Aya und Max.

Fünfzehn Jahre später findet Max unerwartet den elften Brief, der zugesandt werden sollte. In diesem Brief liest er den schockierenden Satz: „Ich habe jemanden getötet.“ War das lustige Schulleben, über das Aya in den vorherigen Briefen schrieb, nur eine Lüge? Welche Art von Person ist „Aya Fumino“ in Wirklichkeit? Die Geschichte von Root Letter folgt dem Protagonisten, wie er in Shimane nach Hinweisen sucht, die ihm mehr über die Wahrheit erzählen.

Kadokawa hat noch nicht enthüllt, ob Root Letter: Last Answer ein Videospiel oder ein Film sein soll.

via Gematsu

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!