Dark Souls Remastered offiziell für Switch angekündigt

Bei der heute veröffentlichten Ausgabe von Nintendo Direct Mini hat Nintendo - wie vorab die Runde machte - Dark Souls Remastered offiziell angekündigt. Das...

Bei der heute veröffentlichten Ausgabe von Nintendo Direct Mini hat Nintendo – wie vorab die Runde machte – Dark Souls Remastered offiziell angekündigt. Das Spiel ist ab dem 25. Mai 2018 für Nintendo Switch erhältlich, erscheint aber, wie gemunkelt wird, auch für PlayStation 4, Xbox One und PCs. Neben dem Hauptspiel enthält die Version auch den DLC Artorias of the Abyss.

Nintendo führt offiziell aus:

Die Rückkehr nach Lordran wird versüßt durch den gleichzeitig enthaltenen Zusatzinhalt Artorias of the Abyss sowie durch eine verbesserte Bildrate und höhere Auflösung. Als erstes Spiel der Serie für Nintendo Switch ist es zugleich das erste, das Fans auch unterwegs spielen können. Die Reise nach Lordran beginnt am 25. Mai.

Den ersten Teaser-Trailer seht ihr nachfolgend.

Update: Bandai Namco hat nun wie erwartet auch die offizielle Ankündigung folgen lassen, aus der hervorgeht, dass das Spiel auch für PS4, Xbox One und PCs erscheint. Die Pressemeldung legt den Schwerpunkt aber auf die portablen Möglichkeiten mit Nintendo Switch und gibt neue technische Details:

Die einzigartigen Fähigkeiten der portablen Nintendo-Konsole liefern dabei neue Spielmöglichkeiten für unterwegs. Das von FromSoftware Inc. entwickelte Dark Souls Remastered ist der erste Teil der von Kritikern gefeierten Action-Rollenspielserie, in dem Spieler das Königreich von Lordran erkunden können. Die vielfältige Welt von Dark Souls wird dabei in hochskalierter 4K-Auflösung mit 60 FPS auf PlayStation 4, Xbox One X oder PCs via STEAM präsentiert. Die Nintendo-Switch-Version wird eine 1080p-Auflösung bei 30 FPS im TV-Modus  bieten. Spieler haben die Möglichkeit, durch zahlreiche Waffen, Rüstungen und magische Sprüche ihre Charaktere auszubauen und ihrem individuellen Spielstil anzupassen.

Update: Der PlayStation Blog hat weitere Details zu Neuerungen:

Doch nicht nur die Grafik bekommt ein Upgrade spendiert. Auch die Fans der Multiplayer Erfahrung in Dark Souls bekommen mit Dark Souls: Remastered einen Leckerbissen. Statt 1-4 Spieler werden sechs Personen sich entweder gegenseitig unterstützen oder hintergehen können und ihr Zuhause online zwischen neun Bünden mit zugehörigen Servern finden. Für welchen werdet ihr euch entscheiden?