Atelier Lydie & Suelle erreicht den Goldstatus für Japan

Koei Tecmo hat die Beendigung der Entwicklung von Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings bestätigt. Damit erreicht die japanische...

Koei Tecmo hat die Beendigung der Entwicklung von Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings bestätigt. Damit erreicht die japanische Version des Videospiels seinen Goldstatus. Zu dieser Nachricht wurden weitere Charaktere enthüllt, die in diesem Teil der Mysterious-Serie einen Auftritt haben. Zu diesen Personen gehören Hagel Boldness, Pamela Ibis und Corneria.

Hagel Boldness ist der bekannte Waffenschmied aus Atelier Iris und der Arland-Trilogie. Pamela Ibis ist ebenfalls in diversen Titeln der Reihe aufgetaucht und arbeitet in diesem Ableger wieder für die Kirche. Corneria ist aus Atelier Sophie: The Alchemist of the Mysterious Book bekannt. Für den Vorgang der Verdopplung von Gegenständen verlor sie an Körpergröße und schrumpfte. In Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings soll sie größer sein.

In Japan wird Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings am 21. Dezember für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PlayStation Vita erscheinen. Die Firmen Koei Tecmo und Gust gaben bereits offiziell bekannt, dass der Titel im Westen am 30. März 2018 für Nintendo Switch, PlayStation 4 und für PCs veröffentlicht wird.

via Gematsu