Europa Japan News Nordamerika PC PS4

TGS17: Erster Gameplay-Trailer zu Left Alive

Square Enix hat zum Start der Tokyo Game Show einen ersten Gameplay-Trailer zu Left Alive veröffentlicht, das bei der Pressekonferenz von Sony am Dienstag seine Premiere feierte. Der „Survival Action Shooter“ spielt im Jahre 2127 in der Welt von Front Mission und ist zwischen Front Mission 5 und Front Mission Evolved angesiedelt. Es handelt sich um einen Third-Person-Shooter mit Stealth-Elementen, in dem ihr aber auch die Wanzer aus Front Mission steuern könnt.

Auf welchem Weg das Spiel absolviert wird, soll ganz beim Spieler liegen. Es gibt drei Protagonisten, der Spieler fängt mit dem jüngsten Helden an. Danach steuert man auch eine weibliche Protagonistin durch das Stage-basierte Spiel und wechselt dann immer zwischen den Protagonisten hin und her. Alle drei sind in der russischen Stadt, in der Left Alive spielt, isoliert und versuchen unabhängig voneinander zu überleben. Ihr nutzt gefundene Materialien und gebaute Fallen, um durchzukommen. Es gibt zwar nur ein Ende, aber was mit den Charakteren passiert, das basiert auf der Route, die der Spieler wählt. So soll der Titel einen hohen Wiederspielwert besitzen.

Left Alive soll 2018 für PS4 und PCs erscheinen.

via Gematsu