Dream Club: Go Go – Anju ist irgendwie seltsam

D3 Publisher hat einige neue Details zu Dream Club: Go Go veröffentlicht. Konkret geht es um die neuen Hostessen und darum, was ihr bei...

D3 Publisher hat einige neue Details zu Dream Club: Go Go veröffentlicht. Konkret geht es um die neuen Hostessen und darum, was ihr bei den Dates so anstellen könnt. Die neue Hostess-Dame heißt Anju und wird von Ari Ozawa synchronisiert. Ein etwas sonderbares Mädchen mit einem unverwechselbaren Auftreten. Sie hat eine sehr blasse Haut und spricht altertümlich. Noch seltsamer wird es, wenn Alkohol ins Spiel kommt. Da behauptet sie schon mal, sie sei Teil eines außerirdischen Spähtrupps. Vielleicht ist sie es auch?

Wie Rinrin, die auch eine neue Hostess ist, steht Anju nicht von Beginn an zur Verfügung. Um sie im Club anzutreffen, muss der Spieler erst verschiedene Bedingungen erfüllen oder aber Anju gegen Bares im PSN freischalten.

Was die Dates angeht, bietet Dream Club: Go Go einen Mix aus bewährten Aktivitäten, aber auch neue Plätze, die man besuchen kann und einige neue Dinge, die man zusammen erleben kann. Eine der Aktivitäten ist das Rodeo-Reiten.

Dream Club: Go Go erscheint am 10. April in Japan für die PS3!

via gematsu