Europa Japan News Nordamerika PS4 XBO

Kingdom Hearts III: Viele Final Fantasy Charaktere möglich

Neben dem Interview zu Final Fantasy XV, befragte Final Fantasy World Tetsuya Nomura bei der Japan Expo auch zu Kingdom Hearts III. Obwohl seit seinen 20ern in der Firma ist, war Kingdom Hearts das erste Spiel, bei welchem er Director war. Nun sind 10 Jahre seit dem ersten Spiel vergangen, aber Nomura denkt nicht, dass das Spiel sehr alt ist. “Es fühlt sich noch immer frisch und neu an. Damals hatten das Team und ich eine Passion. Daher denke ich noch immer nicht, dass es alt ist, selbst nach 10 Jahren.

10 Jahre sind eine lange Zeit und aufgrund dieser Lücke ist es für einige Entwickler nicht verwunderlich, dass ihre Spiele ein Update bei der Grafik und der Steuerung erhalten. Bezüglich Kingdom Hearts HD gab es viel mehr Ambitionen als im finalen Produkt vorhanden sind. “Das eine, was ich vielleicht erwähnen sollte, war 358/2 Days”, sagte Nomura. “In diesem gab es nur Zwischensequenzen, den HD Film. Ich wollte das komplett spielbare 358/2 Days in HD 1.5 integrieren, wenn wir konnten, aber wir konnten es nicht – da wir die KHIII Entwicklung priorisieren mussten – auf welches die Fans so lange gewartet haben.

Die Elemente des Originals, wie die Systeme und alles, waren damals aufgrund der Balance des Originals in Ordnung. Es gab viele neue Systeme, die ich über die vergangenen 10 Jahre entwickelt habe, aber wenn ich diese in das originale Kingdom Hearts einfüge, denke ich nicht, dass die Balance des Spiels noch in Ordnung wäre. Die Originalversion ist auf dem System, mit dem ich es veröffentlicht habe. Wenn wir ein Remake machen, heißt es nicht unbedingt, dass man zusätzliche Features einfügen kann.

Natürlich ist es kein Geheimnis, dass Nomura ein Auge auf die nächsten Kingdom Hearts HD Remaster geworfen hat. Basierend auf den Credits von HD 1.5 scheint es so, als ob Kingdom Hearts II, Birth by Sleep und Re:coded in der nächsten High-Definition Compilation enthalten sein werden.

Mit der Ankündigung von Kingdom Hearts III wurde enthüllt, dass das Kernteam von Kingdom Hearts die Aufgaben bei Square Enix Osaka erledigt – jenes Team, welches vorher an Titeln wie Birth by Sleep, Dream Drop Distance und selbst dem aktuellen HD Remaster gearbeitet hat. Neben HD 1.5 hat das Osaka Studio keinen originalen Kingdom Hearts Titel von Beginn an für eine Konsole entwickelt und daher hat das Team für KHIII viel Vorarbeit leisten müssen – das Testen von verschiedenen Situationen und so weiter. “Ich denke, die Vorbereitungen sind abgeschlossen, wir können also mit der Entwicklung beginnen”, antwortete Nomura.

Beide Studios – Square Enix Tokyo und Square Enix Osaka – sind nicht gerade nah beieinander. Wie interagiert Nomura also mit jedem Team? “Im Osaka Studio gibt es den Co-Director Tai Yasue und den Producer Rie Nishi”, erklärte er. “Sie sind Kernmitglieder des Kingdom Hearts Projekts und wenn sie viele Themen mit mir zu besprechen haben, kommen sie immer nach Tokyo.

Dieser Prozess ist typisch für Kingdom Hearts, jedoch sind die Dinge aufgrund des Standortwechsels des Square Enix Büros in Shinjuku viel leichter für das Team. Sie haben nun Zugriff auf ein TV-Konferenzsystem. Wenn Yasue oder Nishi ein Dokument oder einen Vorschlag im Voraus versenden, kann Nomura seine eigenen Kommentare hinzufügen und es ihnen per Video zeigen.

Nomura ist für das Osaka Team also mehr eine Art von Supervisor – besonders bei KHIII, da Yasue und Nishi ihre eigenen Ideen vorschlagen und Nomura es dann bespricht, ob sie es einfügen werden oder nicht. “Natürlich gibt es viele gute und interessante Ideen vom Team. Je mehr es sind, desto besser. Wenn wir also mehr Leute haben, die über etwas nachdenken, ist es immer besser, als wenn ich es alleine mache.

Innerhalb der 10 Jahre bekam die Kingdom Hearts Serie ihre eigene Identität, obwohl es diese Mischung von Square und Disney gibt. Die Frage ist dann, ob Final Fantasy Charaktere eine Pflicht in Kingdom Hearts III sind. Laut Nomura gibt es noch immer diese Möglichkeit.

Da die KH Serie bereits bekannt ist, brauchen wir nicht mehr FF Charaktere. Wir haben aber viele KH Handheld Spin-Offs über die letzten Jahre veröffentlicht. Aufgrund des Speicherplatzes des Handhelds und der Beschränkungen ist das Story-Volumen recht eingeschränkt. Bei KHIII ist der Speicherplatz größer, wir können also eine tiefgreifende Story einfügen. Es hängt vom Volumen des Spiels selbst ab – es gibt die Möglichkeit, dass wir auch viele FF Charaktere in KHIII einfügen.

via novacrystallis