Europa Japan News Nordamerika PSone Specials TOP

Final Fantasy VII – Klassiker oder überbewertet?

Schon wieder wird Final Fantasy VII exhumiert, aus der Grube der Videospielhistorie gehievt und ins Reich der Lebenden geholt. Nein, es handelt sich nicht um ein weiteres Spin-Off und nein – auch nicht um das lang erhoffte Remake für die aktuelle Konsolengeneration. Es sind mittlerweile fünfzehn Jahre vergangen, also fast schon zwei Jahrzente, seit Final Fantasy VII für die erste PlayStation erschienen ist. In dieser Zeit ist sehr viel passiert.

Die Videospielbranche hat sich gewandelt, Konsolen wurden geboren, andere kurzzeitig begraben und Videospieler auf der ganzen Welt durften miterleben, wie das einst unterschätzte Medium Bestandteil unserer Kultur geworden ist. Offensichtlich ist dieser Trubel an Final Fantasy VII komplett vorbeigerauscht, denn das Spiel sorgt nach wie vor für Gesprächsstoff. Auch Square Enix ist sich dieser Tatsache bewusst und kündigte Anfang Juli den Re-Release für den PC an. Aber wie kann das sein? Wird Final Fantasy VII vielleicht überbewertet oder ist das Spiel einfach ein zeitloser Klassiker, an dessen Maßstäben andere Spiele gemessen werden müssen? Es ist ein verdammt heikles Thema, das sich nicht einfach so erklären lässt.

Aus aktuellem Anlass haben wir ein kleines Video gebastelt, in dem wir zumindest versuchen, die Faszination hinter Final Fantasy VII zu verstehen. Schauen wir uns also an, wo die Wurzeln von Final Fantasy VII liegen und wie kreativ Fans sein können, wenn es um ihr Lieblingsspiel geht. Ist Final Fantasy VII noch immer eines der besten Spiele aller Zeiten? Oder ist es vielleicht allein der Hype um das Spiel, der es immer noch dazu macht? Diskutieren wir gemeinsam!

Abonniert unseren neuen YouTube Kanal!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden