Persona 5: Die Zwillinge Caroline und Justine vorgestellt

Kürzlich haben Atlus und Deep Silver uns den "Velvet Room" vorgestellt, heute stehen die beiden Zwillinge Caroline und Justine im Mittelpunkt...

Kürzlich haben Atlus und Deep Silver uns den „Velvet Room“ vorgestellt, heute stehen die beiden Zwillinge Caroline und Justine im Mittelpunkt. Unter der Aufsicht der beiden können Spieler im Velvet Room ihre Personas verändern und verbessern. Dazu führt der europäische Publisher Deep Silver aus:

Da der Protagonist selbst ein Gefangener in seinem eigenen Velvet Room ist, muss er sich diese Privilegien und Möglichkeiten jedoch zunächst verdienen. Einfache Funktionen, wie die „Fusion“ oder die Namensgebung, stehen von Beginn an zur Verfügung, während fortgeschrittene Techniken, wie die Netzwerk-Fusion oder das Training der Personas, erst nach und nach freigeschaltet werden.

Hier kommen die Zwillinge Caroline und Justine ins Spiel. Sie sind nicht nur Igor’s Assistentinnen, sondern vielmehr die Wächter über den Velvet Room, die der Protagonist bei seinem Aufenthalt dort antrifft. Verbringt der Spieler Zeit mit ihnen und erfüllt seine Gefängnisarbeit zufriedenstellen, schaltet er neue Erweiterungen frei. Die Zwillinge sind dabei die beiden Seiten einer Medaille, wobei Caroline die gemeine und Justine die nette Schwester ist.

Persona 5 erscheint am 4. April in Europa für PlayStation 4 und PS3. Die Limited Steelbook Edition könnt ihr euch noch vorbestellen.