Die Redaktion

Mogcast-Moderator Rygdea, Nobuo Uematsu mit jpgames.de T-Shirt und Prevailer Das Team hinter JPGAMES.DE! Nachfolgend stellt sich das aktuelle Team hinter JPGAMES.DE vor. Wir haben das Team auf dieser Seite in “Kategorien” wie […]

Mogcast-Moderator Rygdea, Nobuo Uematsu mit jpgames.de T-Shirt und Prevailer

Das Team hinter JPGAMES.DE! Nachfolgend stellt sich das aktuelle Team hinter JPGAMES.DE vor. Wir haben das Team auf dieser Seite in “Kategorien” wie News-Redaktion oder Mogcast-Team eingeteilt. Einfach für eine bessere Übersicht. Aber im Prinzip gibt es diese klare Einteilung intern nicht. Jeder kann und will alles machen, worauf er Lust hat! So schreibt auch das Mogcast-Team Artikel oder ein Moderator ein Review. Viel Spaß mit unserer gigantischen Redaktion!

Wir bedanken uns außerdem bei allen, die jemals an diesem Projekt gearbeitet haben, sei es auch nur ein einziges Review gewesen. Es waren Unmengen von Menschen, die jpgames.de auf seiner langen Geschichte begleitet haben. Auch wenn sie jetzt nicht namentlich genannt sind, gebührt allen wirklich unser tiefster Dank – für jede Kleinigkeit! Wollt ihr Teil dieses Teams werden? Dann schaut mal in der Jobs-Abteilung vorbei!

Administration

Gründer und Verantwortlicher:

Tony Barthelmann (Prevailer) – Zusammen mit Raven, der nicht mehr aktiv dabei ist, gründete ich anno 2003 planetff12.de, den Vorgänger von final-fantasy-future.de, der wiederum der Vorgänger von jpgames.de ist. Ich kümmere mich um alles und jeden bei jpgames.de und schreibe vor allem News. Ich halte Kontakt zu den Publishern, organisiere Testmuster, Gewinnspiele und Specials. Ich besorge uns tolle Interviews und schicke dann andere Redakteure vor. Zum Zocken habe ich immer weniger Zeit. Wenn, dann spiele ich meistens Nintendo 3DS. Oder neuerdings Nintendo Wii U und PlayStation 4. Dabei mag ich vor allem die kurzweiligen Spiele.

Hobbies: Ich habe drei norwegische Waldkatzen, spiele Fußball und lese gern Mittelalterromane. Dann sind da natürlich auch noch die Familie und Freunde – nicht leicht, immer alles unter einen Hut zu bringen. Aber inzwischen wissen alle, das ich viel und gern meine Zeit in jpgames.de investiere!

Techniker 24/7 und Weltenbummler:

Christian (Aireoreion) – Ohne Air liefe nicht viel zusammen. Er ist seit Juni 2005 dabei und kümmert sich seitdem unaufhaltsam um alles, von dem der Rest überhaupt keinen Plan hat: Programmierung. Sogar aus Singapur und Thailand werkelt er an der Seite. Den grauen Forenalltag hat er uns mit Minispielen wie dem Chocobo-Buddelspiel und Itemshops versüßt. Den Relaunch (2011) hat er nach unseren Wünschen optimiert. Der Code stellt Air nicht vor Probleme, eher schon die Zeit. Und dennoch investiert er sie immer, wenn es nur möglich ist!

Die News-Redaktion

Die News-Redaktion ist das Herzstück von jpgames.de und kümmert sich nicht nur um die News, sondern auch alle anderen Artikel wie den Culture Slot, den Trivia Tuesday, Kuriositäten oder sonstige Specials. Ohne diese Jungs und Mädels wäre jpgames.de nicht das, was es ist!

Sabrina (Pericci, publiziert als Moomba-Miez) – Angefangen hat alles mit einem Review zu Xenoblade Chronicles, dass ich für jpgames.de schreiben durfte. Kurz darauf folgte ein Review zu Persona 2: Innocent Sin und seit Februar 2012 bin ich im News-Bereich tätig. Dabei wollte ich keine Nachrichten für die Seite schreiben, sondern mehr freie Texte, weil ich dachte, dass ich die Tätigkeit nicht mit meinem Beruf vereinbaren könnte. Heute bin ich sehr froh, dass ich ausprobiert habe, da mir das Schreiben von News sehr viel Spass macht.

Auch ich durfte auf dem Wii U Event im Sommer 2012 die neue Konole antesten und Persona 4: Arena ebenfalls und dabei Geraint Evans von Zen United interviewen. Ab und an bewerte ich Spiele, jedoch beschäftige ich mich hauptsächlich damit, dass man regelmäßig frische Nachrichten zu Spielen liest, wobei ich mich sehr stark mit JRPGs beschäftige und auch gerne etwas über Nischen-Titel schreibe. Wenn ich viel Zeit habe, bereite ich auch gerne einen Artikel für den Culture Slot oder für die Cosplay Corner vor oder schreibe kleine Geschichten.

Hobbies: Zocken (JRPGs, Horror/Flucht-Spiele), lesen (historische Romane, Fantasy, Horror), Anime/Manga, News schreiben für jpgames.de

Lieblingsspiele: Xenogears, Xenosaga, Xenoblade Chronicles, Corpse Party, 999, Tales of, Persona/Shin Megami Tensei, Wild Arms, Final Fantasy (VI, VII, VIII, IX), Trails in the Sky!

Kay (Soichiro) – Bevor ich im April 2009 zu Final Fantasy Future kam, war ich in einem anderen Forum zu finden, wo ich News zu Spielen schrieb. Hauptsächlich war es zu Final Fantasy Spielen, also damals Final Fantasy XIII und Versus XIII. Ab und zu habe ich Bilder von Final Fantasy Future verlinkt, wodurch Prev sich in dem jeweiligen Thread meldete und sagte, dass ich dies doch bitte unterlassen soll. Dies geschah zwei oder drei Mal. (Anmerkung von Prev: Das waren Deeplinks…)

Irgendwann fragte er mich dann – da ich scheinbar gerne News verfasse – ob ich nicht bei ihm auf der Seite mit aushelfen möchte. Da sagte ich natürlich zu, da es für mich eine Art Schritt nach vorne war, direkt für eine Seite News zu verfassen. So kam ich dann Ende April 2009 zu final-fantasy-future.de, wo ich ihm seitdem beim Schreiben der News unterstütze.

Als Final Fantasy XIII erschienen ist, wurde ich im Help-Forum des Spiels zudem Moderator, da ich schon einige Threads dafür verfasst hatte, wie den Trophäen- und den Waffen-Guide. Gleiches galt dann auch für Final Fantasy XIII-2.

Hobbies: Japanische Spiele zocken und jpgames.de!

Lieblingsspiele: Final Fantasy, Tales of, Baphomets Fluch, Suikoden und einige andere!

Sebastian (raz0rback2) – Als ich durch irgendeinen glücklichen Zufall auf jpgames.de gelandet war, hatte ich mich direkt beworben, um irgendwie zu der Seite beizutragen. Japanische Spiele und vor allem JRPGs weiß ich seit 2010 wieder besonders zu schätzen und zu lieben. Auf mein Mittelalter, das ich am PC mit Shootern verbracht habe, folgt jetzt die Rückbesinnung auf die Welt der Rollenspiele und ganz besonders der JRPGs, die ich schon zu SNES-Zeiten liebte.

Spiele-News habe ich schon immer verschlungen und daher bin ich auch größtenteils bei jpgames.de im News-Bereich regelmäßig seit August 2012 zugange. Mir haben es auch die kuriosen Dinge rund um Videospiele angetan. Irgendwelche Kunstwerke aus Videospielcharakteren oder abgefahrenes aus Japan, davon berichte ich neben den allgemeinen News sehr gern. Zudem hab ich den Trivia Tuesday ins Leben gerufen und verantworte die Artikelserie seit November 2012!

Hobbies: Zocken (JRPGs, Action-Titel), jpgames.de, Freunde, Filme und Serien (auf Englisch!).

Lieblingsvideo-Spiele: Tales of Vesperia, Persona 3, The Legend of Heroes: Trails in the Sky, Ys, Bayonetta, Gothic 1+2 und etwas exotisches: Jagged Alliance 2.

Lucas (zwiebelritter) – Als ich mich damals im August 2010 hier anmeldete, hieß die Seite noch final-fantasy-future.de und ich war schon etliche Monate als Gast auf der Seite unterwegs. Irgendwann wollte ich dann aber meinen eigenen Senf zu den News abgeben und auch im Forum wollte ich gerne mitmischen. Die erste Zeit war ich ein einfacher aber fleißiger User und so habe ich in so ziemlich jedem Thread, der mich interessiert hat, auch einen kleinen Post hinterlassen. Aber ich wusste schon recht früh, dass ich mich mehr für die Seite einsetzen wollte.

Mitte 2011 erschien mit dem Test zu Persona 3: Portable mein erstes Review für die Seite (die mittlerweile jpgames.de hieß). Anfang 2012 bewarb ich mich dann auf die Stelle des News-Schreibers, was bis heute meine Hauptaufgabe für die Seite ist. Neben alltäglichen Nachrichten und Ankündigungen schreibe ich auch für unsere Culture Slot-Rubrik und gelegentlich Reviews und Previews.

Hobbies: Zocken (alles außer Shooter), lesen (Romane, Thriller und Comics), Serien und Filme (besonders gerne Dramen), Musik.

Lieblingsspiele: Persona 3, Final Fantasy IX, The World ends With You, Final Fantasy VII, Tales of Graces, 999, Catherine, The Legend of Zelda-Reihe, Professor Layton-Reihe.

Nadine (Justy) – Man könnte sagen Golden Sun hat mich zu jpgames.de gebracht, wobei die Seite zu den Zeitpunkt noch Final Fantasy Future hieß. Das war November 2010 rum, als ich nach geeignetem Artwork für meinen Golden Sun: Die vergessene Epoche Countdown gesucht habe. Zu den Zeitpunkt kam ich mir noch ein wenig einsam vor, mit meiner Liebe zu im Westen eher unbekannten JRPG-Titeln und mir fehlten einfach Gleichgesinnte zum Reden. Dies hat sich, durch meine Entscheidung, mich im JPGames.de Forum anzumelden, zumindest teilweise geändert, da ich hier User gefunden habe, die auch Importe aus Japan und Amerika spielen.

Durch eine Empfehlung von saebaxyz durfte ich dann Ende 2010 mit Lufia: Curse of the Sinistrals, mein erstes Review einreichen und war damit schon bald regelmäßig dabei Reviews und Previews für die Seite zu schreiben. Seit August 2011 gehöre ich mit zum JPGames.de Team, was mir die Möglichkeit gibt auch andere Projekte wie Übersetzungen und Guides für die Seite zu starten und meine Ideen mit einzubringen.

Hobbies: (japanische) Videospiele zocken (RPGs, Point’n Click Adventures, …), Anime gucken, lesen (Manga, Light Novels,…), japanische Musik und Game OSTs hören, Texte schreiben, Japan allgemein.

Lieblingsspiele: Wild Arms, Tales of, Dragon Shadow Spell, Radiata Stories, Rogue Galaxy, Puyo Puyo, Dangan Ronpa, Super Dangan Ronpa 2, Corpse Party, 999, Virtue’s Last Reward, Ghost Trick, Monkey Island, Baphomets Fluch, Chrono Cross, Legend of Mana, Lunar, Sengoku BASARA und Spiele von Falcom (Ys Seven, Sora no Kiseki,…).

Robertastic (Roberto) – Ich bin Roberto, 22 Jahre alt und habe hier vor wenigen Wochen angefangen News zu schreiben, strebe jedoch auch danach, mehr schreiben zu dürfen. Schon als kleines Balg habe ich japanische Videospiele geliebt, angefangen mit der blauen Edition von Pokemon. Auch heute noch spiele ich diese Reihe gerne, obwohl meine Lieblingsserien mittlerweile mit “Shin Megami Tensei”, “BlazBlue”, “Tales of…” und vielen anderen ein breiteres Spektrum umfassen. Neben Videospielen zählen lediglich Anime und das Schreiben von Geschichten zu meinen Hobbys, gelegentlich bearbeite ich Grafiken. Im Übrigen esse ich unheimlich gerne Curry und spiele am liebsten in ruhigen Nächten.

ava-blackirisBlackiris (Ruben) – Ich kannte JPGames schon eine Weile als ich beschloss, selbst redaktionell tätig zu werden. Damals, Anfang 2013, hatte ich gerade begonnen, sehr alte RPGs der NES-Zeit zu spielen und hatte die Idee, in einer Artikelreihe die frühen Entwicklungen des Genres zu beleuchten und andere daran teilhaben zu lassen

Ich wandte mich daher an Tony, und schwupps, schon ging es los. Mit der Zeit habe ich mich dann etwas ausgeweitet, verschiedenste Artikel in allen möglichen Bereichen und bisweilen auch mal ein paar News geschrieben und meine Finger in viele Torten gesteckt. Ganz besonders habe ich mich gefreut, im August 2014 ein Interview mit Hideo Baba führen zu dürfen.

Hobbys: Freunde, japanische RPGs und andere atmosphärischer oder storyorientierte Spiele, Animes, Soundtrack, Japan, die japanische Sprache, Lesen, Schreiben, Philosophieren und vor mich hinpfeifen.

Lieblingsspiele: Final Fantasy VI-X, Persona 3+4, True Remembrance (daher kommt auch mein Name), The Legend of Heroes: Trails in the Sky, Suikoden V, Kingdom Hearts II, Tales of the Abyss

ava-aryaArya (Ewelyn) – Ich bin erst Ende April 2014 zum Team gestoßen, daher kann man mich wohl als das Küken der Newsposter betrachten. „Damals“ hatte ich Tony ne einfache (lange) E-Mail geschrieben – da ich noch kein Mitglied der Community war und JPGames über Facebook verfolgt hatte. Es vergingen nur wenige Stunden und eine erfreuliche Nachricht lag in meinem Postfach. Paar Tage später wurde dann auch mein erster Bericht zu Ace Attorney online gestellt. Seither schreibe ich immer fleißig News und erfreue mich immer an den täglichen Diskussionen im Forum.

Mir wurden die Videospiele praktisch in die Wiege gelegt, da ich zwei ältere Geschwister hatte die diese gespielt hatten und ich immer mit dabei war. Daher zählt unter anderem auch Donkey Kong Country 2 zu meinen Lieblingsspielen, es hängen nun mal viele Erinnerungen dran. Mit der Zeit entwickelte sich meine Spielegeschmack von selbst und ich suchte eigenständig nach Storylastigen RPGs. Da mir die Art der JRPGs sehr gefiel, festigte sich mein Spielegeschmack zunehmend und ich entwickelte mich zu einer Raritätensammlerin.

Hobbies: Zeichnen, Lesen, JRPGs, Animes, Retro-Kram, Videospiel-Soundtracks, Orchester-Konzerte besuchen, auf Festivals gehen, Sprachen und eine Macke von mir ist das ich ständig an meinen Piercings spielen muss.

Lieblingsspiele: Suikoden V, Lost Odyssey, NIER, Dark Chronicle, Zone of the Enders, F-Zero, Terranigma, Starfox, Donkey Kong Country-Reihe, Dragon Quest VIII, Shadow of the Colossus, Final Fantasy (V, VI, VIII, IX, X) Kingdom Hearts (Birth by Sleep, II) Trails in the Sky, Wild Arms, Metal Gear Solid, Street Fighter, Star Ocean, Tales of usw. Es sind einfach zu viele, ich kann mich gar nicht richtig entscheiden v_v”

ava-awakeawake (Güren) – Seit Anfang 2014 mit von der Partie habe Ich die Phase des blutigen Anfängers wohl bereits hinter mir. Nach langjähriger Tätigkeit im Bereich des Online-Journalismus in der Musik- und Spielebranche habe Ich mich dazu entschieden vorzugsweise über Spiele zu berichten, welche aus dem Land kommen, in der die Konsole entwickelt wurde mit der für mich alles angefangen hat. Die ersten Erinnerungen hierzu belaufen sich auf ein Abenteuer auf dem Autorücksitz: Super Mario Land auf dem Game Boy. Geerbt von der älteren Schwester bahnten sich sowohl das Nintendo Entertainment System, als auch das SNES einen Weg in mein Leben. Neben dem bereits bekannten und üblichen Verdächtigen Klempner gesellten sich in kürzester Zeit Figuren wie Ryu oder Link ins Spieleregal. Heute noch zählen Secret of Mana, The Legend of Zelda: A Link to the Past, F-Zero, Street Fighter, Turtles in Time, Super Mario World, Super Double Dragon und viele mehr zu meinen persönlichen Klassikern.

Hobbies: Fußball, Literatur, Kunst, Filme, Spiele, Schreiben, …

Lieblingsspiele: Silent Hill, Alan Wake, Age of Empires, Starcraft, Pokémon, The Legend of Zelda: A Link to the Past, Final Fantasy, Monkey Island, …

Pixelschubser (Grafiker)

Bastian (Kairos) – Ich kenne jpgames.de noch als Final Fantasy Future und habe die Seite als meine Hauptinformationsquelle für Videospiele genutzt. 2010 habe ich mich dann mit einem Hilfegesuch für Final Fantasy XIII angemeldet und mich langsam ins Forum eingelesen. Der nette Umgang und die Fülle an Themen haben mich Forenmuffel angenehm überrascht und ich blieb. Im Laufe der Zeit habe ich mich das erste mal mit Nero zusammen mit den Babes of the Week eingebracht, später in eine Chocobo News Ausgabe.

Nach einer kurzen Forenabstinenz konnte ich zum Glück nicht die Finger vom Forum (und den Leuten) lassen und habe mich nach einem lustigen Treffen mit Saebaxyz und Alhym weiter eingebracht, bis ich ins Team aufgenommen wurde. Seitdem geb ich mir die allergrößte Mühe das schöne Projekt von Tony und Co. weiter zu verhübschen. Auf das Shirt (mit meiner Grafik), das wir Nobuo Uematsu schenken konnten, das Community T-Shirt, den Forenhintergrund und meine Comics bin ich besonders stolz. Mich beschäftigen regelmäßig viele Kleinigkeiten am Forendesign und JPG-Merchandise und ich würd gerne noch viel mehr machen. Jedes Mal wenn ich mit etwas fertig bin, denke ich mir, das ist noch nicht genug!

Hobbies: Zeichnen, Videogames, Anime/Manga, Filme/Serien , Tai Chi/Qi Gong, Natur!

Lieblingsspiele: Eigentlich alle Spiele, die bei mir in den Schränken stehen, doch hervorheben möchte ich folgende Spiele und Serien: Final Fantasy VII – XI, Kingdom Hearts Serie, Metal Gear Solid Serie, Soul Calibur Serie, Naruto Ultimate Ninja Storm 2, Little Big Planet 2, Chrono Trigger/Cross, Resident Evil Serie; klingt casual, ist aber nicht so!

Podcast-Team (Mogcast)

Jan (Rygdea) – Inmitten des Final Fantasy XIII Hypes vor einigen Jahren kündigte final-fantasy-future.de eine große Ankündigung an, die erst ein paar Tage später enthüllt werden sollte. So gehypt wie ich war, konnte ich die Ankündigung nicht abwarten und wurde grün und blau vor Neid, dass das final-fantasy-future.de-Team schon vorher bescheid wusste um was es sich dabei handelte. Damit wurde der erste Stein zu meiner Mitgliedschaft gelegt. Später stellte sich heraus, dass es sich um die Final Fantasy XIII Bus-Tour gehandelt hat, aber das war nicht mehr von Belang.

Nachdem ich zunächst negativ im Forum, aufgrund meiner ständigen Hyperei und Smileys, aufgefallen bin, musste ich meinen Stil ändern und hab “seriöser” geschrieben. Mein Weg ins Team erarbeitete ich mir mit dem Mogcast, den ich zusammen mit Final ins Leben rief. Ein kleiner monatlicher Podcast, der aktuelle Themen beinhaltet und mit viel Spaß produziert wird.

Mogcast-Studio

Ich bin sehr stolz jetzt zum besten Videospielteam dieser Welt zu zählen und ich danke allen, dass sie mich aufgenommen haben. Besonders unserem Admin gebührt mein Dank, denn er hat mir einen meiner größten Wünsche erfüllt: Ein Treffen mit Nobuo Uematsu. Hinzu kommen noch zahlreiche weitere Interviews, die ich mit Videospielgrößen halten durfte und ein Haufen von Reviews und Artikel.

Hobbies: Mein Medizin-Studium, Zocken, Filme, jpgames.de und Party!

Lieblingsspiele: Final Fantasy, Kingdom Hearts, Tales of und viel zu viele andere!

Melvin (Final Radio) – Im November des Jahres 2009 bin ich inmitten des Hypes um Final Fantasy XIII im Forum der Seite final-fantasy-future.de gelandet und seitdem in der Community ansässig. Anfang des Jahres 2010 kam der liebe Rygdea dann irgendwann auf die tolle Idee, einen Podcast für die Seite zu produzieren. Nach einer Abstimmung entschieden wir uns für den Namen “Mogcast” und seitdem sind wir beide ein eingespieltes Team, welches im monatlichen Takt neue Folgen veröffentlicht.

Doch meine Arbeit hinter den Kulissen beschränkt sich nicht nur auf den Mogcast. Für jpgames.de durfte ich schon von mehreren Events berichten. Begonnen hat es mit der Animagic 2011, bei der ich mit Saebaxyz unterwegs war. Im selben Jahr war ich mit Rygdea auf der Gamescom um mehrere neue Titel zu spielen und um Interviews zu führen. Ziemlich froh war ich darüber, dass ich mit Charles Martinet, dem Synchronsprecher von Mario & Co, ein Interview führen durfte. Auch im Jahr 2012 durfte ich wieder von der Gamescom als Reporter fungieren, diesmal im Team mit Judge, Xani, Para und natürlich Rygdea. Zudem schreibe ich auch sehr gerne Reviews für unsere Seite. Insgesamt fühle ich mich sehr wohl in unserer Community, ich kann’s nur jedem empfehlen!

Hobbies: Musik hören und spielen, Filme aller Art sehen, möglichst viel zocken und shoppen!

Lieblingsspiele: The Legend of Zelda: The Wind Waker, The Legend of Zelda: The Ocarina of Time, Super Mario 64, Super Mario Galaxy 2, Star Wars – Knights of the Old Republic, Gothic 2, Final Fantasy Tactics, Metal Gear Solid 2 und 3, Uncharted 2 und 3, Grand Theft Auto: San Andreas und Civilization IV.

Das Foren-Team

Michel (Zweistein) – Auf die Seite bin ich wie die meisten gekommen: Ich war auf der Suche nach Infos über Final Fantasy, jedoch wars damals noch der 12er und nicht schon 13 oder Versus 13. Ich glaube es werden allerdings noch viele User Infos zu FF Versus 13 suchen können bevors endlich erscheint.

Zu Beginn war das hier eine sehr kleine Community und jeder kannte jeden. Mittlerweile bin ich nun schon einige Jahre hier und ich konnte dieser Gemeinschaft beim Wachsen zusehen und habe auch alle Verdänderungen mitgemacht, die es in der Zeit gab. Es wurde mir ganz schnell bewusst, dass ich hier unbedingt mehr als nur ein User sein wollte und daher habe ich mich sehr für die Seite eingesetzt. Das Kompendium entstand zu dieser Zeit und ich versuchte auch wenn immer möglich Verbesserungsvorschläge für die Seite zu bringen. Irgendwann hatte ich dann endlich Glück und es wurde ein Modposten frei, den ich auch bekam. Von nun an war ich für das Musik, Film, Literatur und Kunst Forum zuständig. Eigentlich wäre mir Offtopic lieber gewesen, aber ich habe mich dann doch recht schnell in meinen Bereich verliebt und würde ihn nicht mehr her geben.

Nach nur sehr kurzer Zeit als Mod wurde der Posten des Supermoderators ziemlich unerwartet frei und da ich meine Sache anscheinend zur Zufriedenheit aller gemacht habe, bot man mir diesen Posten an. Unnötig zu sagen, dass ich nicht lange gefakelt habe und mir die Stelle gesichert habe. Spiele sind für mich heute nicht mehr so wichtig wie sie es früher einmal waren. Mein Hauptgrund immernoch jeden Tag hier nach dem Rechten zu sehen ist die Community und ich werde auch weiterhin tatkräftig daran mitwirken, die Seite zu vergrössern und zu verbessern.

Hobbies: jpgames.de, Kung Fu, Filme/Kino, Freunde.

Lieblingsspiele: Dragon Age: Origins, Final Fantasy VII, TES V Skyrim, Fallout 3.

Christian (Aerith’s killer) – Als sich der Release von Final Fantasy XII in Europa anbahnte und ich mich schon ausführlich mit dem Titel beschäftigt hatte, kam ich auf die tolle Idee, nach Informationen zu Final Fantasy XIII zu suchen. Bei meiner Recherche stieß ich auf eine kleine, unscheinbare Seite, welche bereits fleißig Informationen zum Titel zusammentrug und zudem eine ausgesprochen ausführliche Hilfssektion für Final Fantasy XII aufbaute. Ein Glücksfall, genau danach hatte ich gesucht!

So war ich über längere Zeit ein stiller Mitleser, aber dank der netten Community wollte ich mich auch im Forum einbringen und so habe ich mich schließlich angemeldet und sogleich die Threads gestürmt und meinen Postzähler immer weiter in die Höhe getrieben. Als dann zu Final Fantasy XIII immer mehr Informationen ins Haus standen und die entsprechenden Informationen in den Sektionen immer mehr veralteten (und ich mich vermutlich auch das eine oder andere Mal darüber beschwerte), nahm ich die Sache selber in die Hand und habe alles aktualisiert, was eine ziemliche Arbeit war. Diese Zeiten, wo sich die Seite nur um Final Fantasy drehte, sind jedoch längst vorbei und ich konnte den Umbau zu JPGAMES.DE im Team erleben und mitgestalten.

Als dann der Posten als Moderator des Off-Topics frei wurde und ich angefragt wurde, musste ich nicht lange zögern und habe dankend angenommen. Seitdem bin ich im Team integriert und an verschiedenen Projekten beteiligt. Reviews schreibe ich selten und den Wochenrückblick wöchentlich (wer hätte es gedacht).

Hobbies: Mathematik (auch gleichzeitig mein Beruf), zocken, mit Freunden ausgehen und hier auf JPGAMES.DE aktiv sein.

Lieblingsspiele: Final Fantasy VII, Final Fantasy IX, die Gran Turismo-Reihe, Demon’s Souls, Dark Souls, die Diablo-Reihe und weitere Titel quer durch zahlreiche Entwickler und Genres.

Michael (Alhym) – Ich bin Doktorand in Nordrhein-Westfalen und, Schreck lass nach, eigentlich gebürtiger Österreicher!  Ich bin schon seit vielen Monden hier! Aber genauer habe ich mich im April 2004 registriert und gehöre damit wirklich zum alten Forumseisen! Dennoch habe ich mich gut in Deutschland assimiliert, gucke hin und wieder brav Tatort, wie das jeder Deutsche am Sonntag tun sollte, und falle nur hin und wieder durch seltsame Worte wie “Mistkübel” oder “Sackerl” auf. Mein Alter ist eine Zahl, die sich manche Leute im Forum derzeit noch nicht erträumen lassen, dennoch fühle ich mich jung und noch immer knackig, wie Feldsalat.

Ich moderiere das Westforum und das Allgemeine Videospieldiskussionen Forum und schreibe hin und wieder Reviews zu Veröffentlichungen, wenn es meine Zeit zulässt. Das sind unter anderem Spiele, Bücher (manche aus der literarischen Hölle!) oder Events. In Sachen Events bin ich sozusagen der Auslandskorrespondent von JPGames, mal in Frankreich, mal in Japan, meist immer mit Jetlag und meiner Mutation zu Alhzm.

Hobbies: Leidenschaftlich gern spiel ich Gitarre, kaufe mir dafür hin und wieder auch teures Equipment. Doch auch den Bass traue ich mich anzufassen in einer Arbeits-Band und rocke da mal so richtig ab. Nebenbei unternehme ich viel mit meinen Freunden, höre leidenschaftlich gern Musik, sehe mir hin und wieder Filme an und traure meiner Freizeit nach, seitdem ich Doktorand geworden bin.

Lieblingsspiele: Unter anderem Shadow of the Colossus, ICO, Botanicula, Dragon’s Dogma, Final Fantasy VIII und XI sowie die ungeschlagene JRPG-Perle Xenogears.

Andreas (Henker) – Am 22.02.1979 in Karl-Marx-Stadt (DDR) geboren. Seit dem Ende der kommunistischen Diktatur 1989 in Kontakt mit Videospielen aller Art. 1992 bekam ich meinen ersten PC, einen 486DX33 und entdeckte sogleich meine Liebe zu Hard- und Software, weshalb ich schließlich mein Hobby zum Beruf machte.

Seit ich alle Final Fantasy-Spiele bis einschließlich X-2 voller Freude bis in alle Details erforscht und mehrfach durchgespielt habe, ging die große Jagd nach Informationen zu FFXII los. Daraufhin führte mich Google im Jahre 2005 zu dieser Website (damals noch planetff12.de), in der mich eine nette Community mit genau demselben Enthusiasmus auf das kommende Final Fantasy Spiel erwartete wie auch ich es verspürte. Meine Besuche waren regelmäßig und sowohl der Informationsgehalt als auch die sehr freundliche Community veranlassten mich am 21. Januar 2006 zur Registrierung.

Zwei Monate später (16. März 2006) erschien nun endlich Final Fantasy XII in Japan und wenige Tage danach befand es sich in meinem Briefkasten. Da es mein erstes RPG in japanischer Sprache war, hatte ich teils recht große Verständnisprobleme, weshalb ich kurzerhand die beiden Silbenalphabete Katakana und Hiragana auswendig lernte. Dies erwies sich zum Erkennen der Items, Waffen und Maps als äußerst hilfreich. Viele Notizen musste ich machen, sehr viel Recherche im Web war nötig, aber der Spaß war gigantisch.

Eines Abends im Juni 2006 brachte ich meine Notizen in eine recht brauchbare Form und stellte dabei fest, dass sie in dieser Form noch nicht bei Gamefaqs vorhanden war, und was dann passierte, kann ich bis heute nicht erklären. Vielleicht wollte ich der Community etwas zurückgeben? Jedenfalls schrieb ich dem werten Seitenbetreiber Prevailer eine Mail mit meiner FAQ. Sehr erfreut darüber, bat er mich die FAQ hosten zu dürfen… Nun nahm alles seinen Lauf und ich wurde für sein tolles Team rekrutiert! Eine FAQ folgte der nächsten, und ich bekam schließlich den kompletten FFXII-Bereich überantwortet, um den ich mich bis heute liebevoll und fürsorglich kümmere.

Die Arbeit gipfelte schlussendlich mit der im gesamten WWW einmaligen Monsterdatenbank zu FFXII. Auch Google hat die Semantik verstanden und lässt mich stolz, gnadenlos und scheinbar unangefochten auf Platz 1 von ~ 40Mio. Seiten seines Rankings residieren (Suchwörter: Final Fantasy Monster).
Vielen Dank!

Hobbies: Der PC, Programmieren, Webseiten basteln, Chatten und natürlich Haus und Garten.

Lieblingsspiele: Sämtliche JRPGs auf sämtlichen Plattormen, besonders hervorgehoben: Final Fantasy VII-XII (außer XI), The Last Remnant, Infinite Undiscovery, Grandia III, Lost Odyssey und Gargoyles Quest.

Philipp (Fayt) – Ich muss gestehen, das ich vergessen habe, welchen Umstand ich es zu verdanken habe, das ich mich damals hier angemeldet habe. Ich glaube mich zu entsinnen, dass es hauptsächlich wegen FF XII und Henkers wunderschöner Monsterdatenbank war, bereut habe ich dies bis heute nicht. So sind denn nun schon etwas mehr als fünf Jahre ins Land gezogen und meine Spielgewohnheiten haben sich in dieser Zeit eigentlich kaum bis gar nicht geändert. Ich zocke eigentlich so gut wie jedes Genre auch wenn der Schwerpunkt deutlich bei den Rollenspielen liegt und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Aufgrund der jüngsten Ereignisse ist es mir nun vergönnt den Posten des Moderators im Wii/Wii U und im Anime/Manga Forum zu übernehmen und ich muss gestehen das ich mich auf die mir vorliegenden Aufgaben und die Zusammenarbeit mit den anderen Teammitgliedern sehr freue.

Aufgaben: Zucht und Ordnung im Wii/Wii U und im Anime/Manga Forum halten.

Hobbies: Zocken (nahezu sämtliche Genre. Bevorzugt RPG und Horror), Lesen (Romane, Horror, Biographien, Sachbücher, Manga) , die Astronomie und Fotografie.

Lieblingsspiele: Shadow Hearts 1 und 2; Final Fantasy VIII, Saga Frontier 2, Medival 2 Total War, Silent Hill 1-3, Projekt Zero 1-3, Dead or Alive 4, Disgaea 1-4, Alan Wake, Metal Gear Solid 4

Freie Mitarbeiter

saeba-redaktionsavaTim (saebaxyz) – Es ist wohl jetzt schon gefühlte Jahrzehnte her, dass ich mich im Internet auf die Suche nach Infos über Final Fantasy machte. War die Suche zunächst noch auf die klassischen Teile der Serie beschränkt, so ging es später auch um erste Neuigkeiten zum dreizehnten Ableger. In beiden Fällen landete ich immer wieder auf einer zunächst recht unscheinbaren Seite namens Final Fantasy Future und der erste japanische Trailer zu FFXIII machte mich dann nun doch aufmerksam auf die Seite und ich wollte mitreden. Gesagt getan, mein erster Post im Forum war verfasst.

Doch meine Posts blieben nicht nur FF bezogen und immer wieder meldete ich mich auch zu anderen JRPGs zu Wort, von denen kaum hier einer was gehört hatte. So kam es dann, dass ich durch einen Zufall gefragt wurde, ob ich nicht den gerade freigewordenen Moderatorenposten für das damalige RPG-Forum übernehmen wolle. Dankend nahm ich das Angebot an, was somit meine Karriere bei Final Fantasy Future ins Rollen brachte. Nach ein paar Reviews und sogar Eindrücke zu diversen Importspielen integrierte ich mich auch immer mehr in die Community, welche über einen besonders liebenswerten “Harten Kern” verfügte und immer wieder sympathische Neulinge hervorbrachte. Einige zählen heute wohlgemerkt sogar privat zu meinem engsten Freundeskreis.

Als fester Bestandteil des Teams und der Community war ich nun maßgeblich an der Umgestaltung der heutigen Seite, Jpgames und dessen Forum beteiligt, worauf wir alle sehr stolz sein können, wie ich finde. JPGAMES.DE ist heute ein wichtiger Teil meiner Freizeitbeschäftigung, was nicht nur an der Ernennung – wiedermal durch einen Zufall – zum zweiten Super-Mod des Forums lag, sondern vor allem an der angenehmen Atmosphäre und den informativen News. Zu meinen Aufgaben zählt es, Ordnung zu schaffen, Reviews, Previews, Event-Berichte zu schreiben und Prevs linke Gehirnhälfte sein.

Hobbies: japanische Spiele zocken, Sprachen (Japanisch, Chinesisch), Freunde und jpgames.de!

Lieblingsspiele: Tales of, Kiseki Reihe, SMT, Final Fantasy und allerhand anderes Zeug.

para-redaktionsavaFelix (Para) – Angefangen hat alles im Jahre 1994, als ich zusammen mit meinem Bruder die Sega Mega Drive mit dem brandneuen Sonic 3 kaufte. Seitdem sind Videospiele nicht mehr von mir wegzudenken. Sie sind ein Teil meiner Kindheit, sowie meines jetzigen und zukünftigen Lebens. Meine Liebe vor allem für japanische Spiele führte mich dann schließlich hierher und wie ein Klebestreifen, den man nicht vom Finger losbekommt bleib ich auch an der Community haften. Ich bin seit Mai 2004 auf der Seite, die damals noch PlanetFF12 hieß, anwesend. Viel hat sich verändert! Hier hab ich nicht nur Gleichgesinnte, sondern wahre Freunde gefunden.

Abseits von jpgames bin ich ein Student, der kaum studentischer sein kann; soll heißen ausgiebige Nächte gepaart mit teils furchtbarem Lernstress und Sommerferien, die ich fast nur mit Arbeit verbringe. Ich bin inzwischen Moderator auf jpgames.de, schreibe aber auch Berichte und Reviews und terrorisiere meine Bereiche mit meinem magischen Kriegshammer +2!

Hobbies: Ich fotografiere und unternehme gerne Reisen. Meistens reise ich per Zug, da ich kein so großer Freund vom Fliegen bin. Doch mein geplantes Traumziel nach Südamerika wird mit dem Zug schwer zu erreichen sein…

Lieblingsspiele: In erster Linie spiele ich RPG’s, derzeit aber eher westliche, da meine Begeisterung für heutige JRPG’s etwas abhanden gekommen ist. Zu meinen absoluten Favouriten gehören u.a. Chrono Trigger, Valkyrie Profile, Terranigma, Planescape Torment, Baldur’s Gate und Dragon Age. Neben dem RPG Genre bin ich auch ein großer Fan von Wipeout, Metal Gear Solid und Assassins Creed.

ava-judgeJudge – Mich trieb der Spaß und die Freude an Final Fantasy, seiner Zeit der XII. Teil dieser Serie, im Jahre 2007 zu jpgames.de, damals noch als Final Fantasy Future bekannt. Seit 2007 war ich mehr oder weniger auf einer konstanten Basis im Forum aktiv und trug meinen Teil zum alltäglichen Wahnsinn bei.

Ungefähr 2009 beantwortete ich den Aufruf Xaniris der seinerseits nach Redakteuren für die foreneigene Satire Zeitschrift, genannt “Choco-News”, suchte. Bald Redakteur dieser zunächst nicht ernst gemeinten online Zeitschrift, arbeiteten wir gemeinsam an einer 2. Ausgabe mit dem Plan bald regelmäßig Ausgaben releasen zu können, im Zuge dessen führte ich Interviews mit prominenten Usern von jpgames.de, verfasste bald eigene satirische Artikel für die Zeitschrift, übernahm die Leitung einer der Ausgaben und war für das Design der PDF-Dateien, die fortan als Download Versionen zu Verfügung stehen sollten, verantwortlich.

Während meiner Arbeit an der Chocobo-News landete ich irgendwie im, internen, IIM Unterforum, der kreativ Ecke unseres Forums in dem all die schönen Dinge wie Gewinnspiele, Events oder redaktionelle Aufgaben geplant werden. Endlich diesem elitären Zirkel des Forums angehörend war es mir auch bald vergönnt die Annehmlichkeiten und Pflichten dieses Kreises zu übernehmen, so flog ich im Auftrag von jpgames.de als Redakteur zur Gamescom 2011 in Köln. Mit einem Presseausweis bewaffnet berichtete ich neben Rygdea, Final Radio und Saebaxyz live von der Gamescom 2011, nahm Termine bei Capcom, SQUARE ENIX und ATLUS wahr und besuchte Pressekonferenzen. Über meine Erfahrungswerte berichtend schrieb ich anschließend meine ersten Artikel für die News Sektion des Forums.

Heute gestaltet sich meine Arbeit bei jpgames.de weniger kontinuierlich, so beschränkt sich meine Arbeit auf einzelne Projekte oder Arbeiten im Hintergrund. In das Rampenlicht trete ich nun lediglich zu Zeiten der Gamescom. Im Sommer 2012 traf ich abermals Produzenten Yoshida Naoki und nahm Pressetermine bei namenhaften Spielentwicklern wahr. Der große Clue: Das bis dato erste Gameplay des heiß erwarteten Final Fantasy XIV Remakes “A Realm Reborn” geliefert zu haben!

Hobbies: Seine Freizeit verbringt Frederick mit dem Ausüben von Kendō “Weg des Schwertes” Kendō ist eine abgewandelte, moderne Art des ursprünglichen japanischen Schwertkampfes, wie ihn Samurai erlernten und lebten. Kendō, als Weg, verfolgt nicht nur die Techniken und Taktiken des Schwertkampfes, sondern auch die geistige Ausbildung des Menschen. Die Übenden sollen durch Kendō vor allem Charakterfestigkeit, Entschlossenheit und moralische Stärke erlangen. Natürlich spielt er auch leidenschaftlich gerne Videospiele, liest Mangas und schaut Animes!

Lieblings-Videospiele: Metal Gear Solid 3 & 4, Final Fantasy VI, VII, IX, Dark Souls und Shin Megami Tensei Nocturne.

JPGAMES.DE bedankt sich bei allen Publishern und PR Firmen für die Unterstützung, insbesondere für die Bemusterung, Gewinnspielexemplare und die vielen Auskünfte auf unsere nervigen Anfragen: