Fils-Aime: 3DS soll neben Nintendo Switch existieren

Nintendo glaubt, dass Nintendo 3DS noch längst nicht am Ende seiner Lebensspanne ist. Derart äußerte sich nun Nintendo of America Präsident...

Nintendo glaubt, dass Nintendo 3DS noch längst nicht am Ende seiner Lebensspanne ist. Derart äußerte sich nun Nintendo of America Präsident Reggie Fils-Aime. Auch die Tatsache, dass Nintendo Switch im März erscheint und einen Handheld-Modus bietet, soll nicht das Ende von Nintendo 3DS bedeuten.

„Der 3DS hat noch ein langes Leben vor sich. Wir haben bereits Spiele angekündigt, die in den ersten beiden Quartalen des Jahres erscheinen werden. Es kommen einige große Spiele“, sagt Fils-Aime gegenüber Wired. „Und unserer Ansicht nach werden Nintendo 3DS und Nintendo Switch Seite an Seite leben. Es gibt unterschiedliche Preise, daher sprechen sie auch verschiedene Arten von Kunden an. Ihr bekommt die neuesten, frischesten Inhalte auf der Nintendo Switch, es gibt mehr als 1.000 Spiele für den Nintendo 3DS und einige wichtige kommen noch.“

Bedenken, dass Nintendo nicht gleichzeitig Nintendo Switch und Nintendo 3DS versorgen kann, hat Fils-Aime nicht. „Sie werden ohne Probleme nebeneinander existieren. Wir haben das schon mal gemacht, uns um zwei verschiedene Systeme gekümmert“, so Fils-Aime. „Ich denke, es entsteht der Eindruck, dass die Nintendo Switch ein portables Gerät ist. Sie ist portabel. Aber im Herzen ist sie eine Heimkonsole, die ihr unterwegs mitnehmen könnt.“

Lest dazu auch unsere Kolume: „Wie es mit Nintendo Switch weitergehen kann.

via Eurogamer