Killer is Dead: Neue Informationen aus der Famitsu

Erinnert ihr euch noch an Killer is Dead? Der neue Titel von Suda 51 (Killer7 und No More Heroes) wurde schon im April 2012 enthüllt, seitdem blieb es...

Erinnert ihr euch noch an Killer is Dead? Der neue Titel von Suda 51 (Killer7 und No More Heroes) wurde schon im April 2012 enthüllt, seitdem blieb es aber ruhig. Das ändert sich aber mit der neusten Ausgabe der Famitsu, die einen mehrseitigen Artikel zu Killer is Dead beinhaltet, der jede Menge neue Informationen liefert! Es handelt sich dabei auch um den “überraschenden Exklusivbericht”, den die Famitsu letzte Woche geteasert hat.

Zur Story

In der nahen Zukunft, in der wir zum Mond reisen und unsere Körper kybernetisch verbessern,  erhält der 35-jährige Hauptcharakter Mondo Zappa eine Arbeitsnotiz von einer Secret Agency namens “The Execution Office”. Er bekommt den Auftrag, Attentäter rund um die Welt zur Strecke zu bringen.

Es ist die Story eines Mannes, der sich selbst nicht allzu oft in der Öffentlichkeit zeigt, aber dennoch seinen Weg in die Gesellschaft findet und das Böse in ihr gnadenlos eliminiert. Es ist eine persönliche Geschichte und keine, die das derzeitige Chaos in der echten Welt widerspiegelt, aber vielleicht bekommt ihr am Ende mehr als nur eine Kostprobe davon,” sagt Suda 51 gegenüber Polygon im Interview.

Zum Gameplay

Hauptsächlich kämpft Mondo Zappa mit einem Schwert und im Nahkampf – und sehr akrobatisch. Er kann aber auch seinen kybernetisch verbesserten linken Arm als Schusswaffe einsetzen oder ihn in einen Bohrer oder andere nützliche Gegenstände verwandeln. Im Laufe des Spiels wird der Arm um weitere Funktionen erweitert. Darüber hinaus kann er seinen Arm verwenden, um das Blut seiner Feinde zu absorbieren und so besonders starke Angriffe auszuführen – die “Adrenalin Bursts”.

Das Setting

Auf vielen Bildern ist der Mond zu sehen, der vielleicht eine wichtige Rolle spielt. Die Spielumgebung wird auf vielen Orten der Welt verteilt sein. Es gibt westlich anmutende Gegenden, ebenso wie japanische. Suda 51 verspricht zudem “einzigartiges High-Contrast-Shading bei der Grafik”. Ansonsten ist über die Welt, in der Killer is Dead spielt, noch nicht viel bekannt.

Die Charaktere

Der 35-jährige Hauptcharakter Mondo Zappa wurde in Amerika geboren. Er ist der Mann mit dem schwarzen Anzug, den wir auch von ersten Artworks vom April kennen. Er ist ein Lebemann, der es mag, Frauen zu verführen, macht aber auch das, was sein Job von ihm verlangt.

Die 25-jährige Vivian Squall, die ihr ebenfalls auf den Scans seht, wurde in England geboren und ist Mitarbeiterin in der Secret Agency. Sie ist normalerweise ruhig, verliert aber die Fassung, wenn es um private Themen geht. Ihr Vorgesetzter und Chef der Secret Agency heißt Brian Roses. Der 65-jährige ist ebenfalls in Amerika geboren. Er ist stolz auf seine Arbeit und war einst auch einer der besten Jäger, wurde aber müde.

Daneben gibt es noch die 20-jährige Mika Takekawa. Sie ist Japanerin und Mondos Assistentin. Er trifft sie bei einem bestimmten Ereignis im Spiel und weil sie gut Mondos Lieblingsessen Spiegeleier zubereiten kann, bleiben sie zusammen. Killer is Dead soll im Sommer in Japan für Xbox 360 und PS3 erscheinen!

via eurogamer, gematsu