News PC PS5 XBX

Der Horror geht weiter: Alan Wake 2 zeigt sich im Ankündigungstrailer mysteriös

Der in Finnland ansässige Entwickler Remedy Entertainment und Publisher Epic Games haben im Rahmen von The Game Awards 2021 überraschend Alan Wake 2 angekündigt.

Das von vielen Fans herbeigesehnte Sequel soll 2023 erscheinen. Nach dem Alan Wake Remaster waren Hoffnungen natürlich begründet. Jetzt ist es so weit!

Der erste Ankündigungstrailer zeigt sich mysteriös und Alan in verschiedenen Gegenden, darunter in der Wildnis und einer Stadt. Weitere Informationen sollen im Sommer des nächsten Jahres folgen.

Alan Wake erschien ursprünglich bereits im Jahre 2010 für Xbox 360 und später dann auch für PCs und war seinerzeit einer der heiß ersehnten Titel. Am 5. Oktober 2021 erschien mit Alan Wake Remastered dann eine ordentlich aufgebohrte Version des äußerst beliebten Titels.

Alan Wake 2 ist für PlayStation 5, Xbox Series und PCs geplant

Der Ankündigungstrailer zu Alan Wake 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Alan Wake 2, Epic Games Publishing, Remedy

5 Kommentare

  1. Hätte es nicht erwartet. Diesmal hoffe ich dann auf ein Inventar das hat mich in Teil 1 sehr gestört. einen zweiten Teil von quantum Break oder Control würd ich auch begrüßen
  2. Freut mich das ein 2. Teil erscheint. Aber mir macht es sorgen das es jetzt ein Survival Horror sein soll. Schließlich besteht ja aktuell eine regelrechte Seuche von unbesiegbaren Gegner als Spielmechanik in solche Spielen (die sich leider sogar in andere Genres ausweitet). Für zerstört sowas dann immer direkt die Ganze Stimmung da dies niemals gruselig sondern einfach nur nervig und langweilig ist. Im schlimmsten Fall zerstört es sogar noch ein anderes Konzept wie z.B. die Erkundung weil Entwickler aus irgendein Grund dachten es würde spaß machen die gegen zu erkunden während man genervt immer wieder vom gleichen Gegner wegläuft (siehe Resident Evil 8 oder Metroid Dread).
  3. PrinceNoctis schrieb:

    Ich freue mich, wie schon in den anderen Threads erwähnt. Noch mehr würde ich mich freuen, wenn es ein Remaster bzw. Port von Quantum Break für die PS4 oder PS5 gäbe. Den Titel habe ich leider auch noch nicht erleben dürfen.
    IP gehört Microsoft, da ist deine beste Chance noch die PC Variante.
  4. ElPsy schrieb:

    Freut mich das ein 2. Teil erscheint. Aber mir macht es sorgen das es jetzt ein Survival Horror sein soll. Schließlich besteht ja aktuell eine regelrechte Seuche von unbesiegbaren Gegner als Spielmechanik in solche Spielen (die sich leider sogar in andere Genres ausweitet). Für zerstört sowas dann immer direkt die Ganze Stimmung da dies niemals gruselig sondern einfach nur nervig und langweilig ist. Im schlimmsten Fall zerstört es sogar noch ein anderes Konzept wie z.B. die Erkundung weil Entwickler aus irgendein Grund dachten es würde spaß machen die gegen zu erkunden während man genervt immer wieder vom gleichen Gegner wegläuft (siehe Resident Evil 8 oder Metroid Dread).
    Da würde ich mir nicht all zu viele Sorgen machen.
    Seit mehreren Jahren wird eigentlich jedes Spiel, in welchem Horror Elemente vorkommen, als Survival Horror betitelt.
    Sei es nun Dark Pictures Anthology, Observer oder auch Layers of Fear. Selbst der erste Alan Wake Teil wurde damals von der Fachpresse hauptsächlich als Survival Horror Spiel bezeichnet.

    Daraus würde ich nun nicht automatisch ableiten, dass es eine Verfolger-Mechanik gibt.
    Zudem muss ich nochmal eine Lanze für diese Mechanik brechen: wenn richtig inkludiert, kann dies durchaus motivierend, spannend und unheimlich sein.
    Auch bei den aktuellen Resident Evil Teilen (7, REmake 2+3, Village) wurde diese Mechanik nur rudimentär eingesetzt. Sie hatte dabei eigentlich so gut wie keine langfristige Auswirkung auf die Erkundung und machte auch nur einen sehr geringen Teil des gesamtes Spielerlebnisses aus.

    Wenn sich allerdings die ganze Spielmechanik daraus ableitet (Outlast), dann muss ich auch passen. Da spiele ich dann lieber Tormented Souls, dass beste Survival Horror Spiel der letzten Jahre, was diese Bezeichnung auch verdient.
  5. Evtl. schaue ich nochma in den VGA Stream rein, aber ich hatte geglaubt als die auf die Bühne rauf sind das sie halt so in Richtung "The Forest" gemeint haben, also Survival ansätze...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.