News PS4 SWI XBO

Trigger Witch: Der Twin-Stick-Shooter mit Zelda-Anleihen erscheint am 28. Juli

Erst vor einigen Wochen hat Eastasiasoft Trigger Witch für PlayStation, Xbox und Nintendo Switch angekündigt. Das Spiel wird von Rainbite (Reverie) entwickelt. Eine Handelsversion wird es über Play-Asia geben.

Nun steht auch schon der Veröffentlichungstermin fest! Am 28. Juli soll Trigger Witch für PS4 und Xbox One erscheinen, gefolgt von einer Veröffentlichung am 29. Juli für Nintendo Switch. Später ist dann auch noch eine Veröffentlichung auf PS5 und Xbox Series geplant. Preispunkt jeweils: 14,99 Euro.

Es handelt sich bei Trigger Witch um ein Adventure in Zelda-Optik. Möchte man glauben. Doch nach wenigen Sekunden im Ankündigungstrailer erlebt ihr eine explosive Überraschung. Trigger Witch ist ein waschechter Twin-Stick-Shooter. Mit Dungeons, Puzzles, inspiriert von klassischer 16bit-Optik und mit viel Blut.

Ihr könnt die Story dabei allein oder im lokalen Zweispielermodus genießen. Aus seinen Zelda-Anleihen macht Trigger Witch dabei kein Geheimnis. Seht euch mal die letzte Ingame-Szene im Trailer (ab 1:28 Minuten) an! Wenn das keine Anspielung ist.

Bildmaterial: Trigger Witch, Eastasiasoft, Rainbite

3 Kommentare

  1. Freue mich inzwischen riesig darauf, das Spiel hat mich echt überrascht. Twin Stick Shooter gibt es eh zu wenige, dann auch noch mit einem Fantasy Setting und Zelda Anleihen, die Mischung wurde zumindest nirgendwo abgeschaut. ^^

    Mal schauen ob ich das im Coop spiele oder nicht, in nächster Zeit kommen an sich zu viele Coop Spiele.
  2. Aruka schrieb:

    Freue mich inzwischen riesig darauf, das Spiel hat mich echt überrascht. Twin Stick Shooter gibt es eh zu wenige, dann auch noch mit einem Fantasy Setting und Zelda Anleihen, die Mischung wurde zumindest nirgendwo abgeschaut. ^^
    In der Mischung so sicher nicht, wobei ich tatsächlich eine gewisse Parallele zu CrossCode sehe. Das hatte auch starke Zelda-Anleihen in den Dungeons und Leas Fernangriff funktionierte auch wie in Twin Stick-Shootern.
    Ich hoffe, dass Trigger Witch qualitativ ähnlich stark wird.
  3. Sieht ganz interessant aus. Ob es jetzt aber zwingend die übertriebenen Bluteffekte gebraucht hätte, ist zumindest fraglich. :D

    Edit:

    Der Entwickler meldet sich in den Kommentaren zu Worte und meint, es gäbe einen "Pinata-Mode" für die kleinen. Keine Ahnung, ob das nun ernst gemeint war, aber wenn das Blut abstellbar ist, nehme ich das gerne.

    Und ich muss zustimmen, bezüglich der Parallelen zu Cross Code. Ein paar der Rätsel im Trailer sehen recht ähnlich aus, aber was noch viel deutlicher ins Auge sticht sind die überwiegend optischen Ähnlichkeiten zu Zelda, insbesondere zu A Link to the Past. Einige der Tilesets sehen gar absolut identisch aus.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.