News PC PS4 SWI XBO

Streets of Rage 4: Erster DLC bietet neue Charaktere und neue Spielmodi

Ein 25 Jahre altes Franchise wiederbeleben – da trauen sich die meisten großen Publisher dann doch nicht ran. Die Risiken sind groß, viele Variablen unbekannt. Die Fan-Gemeinde mag laut sein, aber auch klein. Etliche Publisher sitzen auf Marken, die seit Jahrzehnten unberührt sind und bis heute einen Bekanntheitsgrad haben.

Wie man damit umgehen kann, zeigte aber Sega. Das uralte Streets of Rage, das noch heute einen Namen hat, durften die Wiederbelebungsexperten von Dotemu lizenzieren und kurzerhand Streets of Rage 4 entwickeln. Mit Liebe zum Detail, viel Nostalgie, aber auch offen für Neuerungen. Das Ergebnis sind über 2,5 Millionen verkaufte Einheiten, auf die man zu Recht stolz sein kann.

Nach 4 kommt nicht 5

Streets of Rage ist wieder da, doch wer nun auf Streets of Rage 5 gehofft hatte, wird (erstmal) enttäuscht. Streets of Rage ist eben in der Neuzeit angekommen und das heißt: DLC! Dotemu kündigte den „Mr. X Nightmare“-DLC an, der drei neue spielbare Charaktere, neue Spielmodi und Anpassungen und weitere Neuerungen bieten soll.

Ein erster Gameplay-Trailer präsentiert euch die neuen Inhalte und das Moveset von Powerhouse Estel Aguirre. Der erste der drei neuen Charaktere. Parallel zum DLC gibt es auf allen Plattformen ein separates, kostenloses Update mit zusätzlichen Inhalten. Der kostenlose DLC soll u. a. den neuen Schwierigkeitsgrad New Mania+ bieten.

Die Fortsetzung nach über 25 Jahren

Insgesamt bietet Streets of Rage 4 bereits 17 spielbare Figuren. Bei Streets of Rage 4 handelt es sich um eine brandneue Fortsetzung zu Segas legendärer Prügelspielreihe, die mit Streets of Rage 3 schon 1994 ihren vorläufigen Abschluss fand.

Wie schon bei bisherigen Arbeiten von Dotemu hat man das klassische Spielkonzept nur ganz gezielt überarbeitet. Streets of Rage 4 erinnert Gameplay-technisch an die Originale, aber dank einiger Verbesserungen durch die Entwickler Guard Crush Games und Lizardcube konnte es auch einen eigenen Stil erfinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Streets of Rage 4, Dotemu, Lizardcube, Guard Crush Games

1 Kommentar

  1. Oh yeah, freue mich schon.

    Ich hoffe, dass man den Schwierigkeitsgrad erhöht. Maniac ist doch etwas zu einfach für mich. Finde es toll, wenn man die KI noch intelligenter machen würde.

    Der zweite Charakter ist zu 100 % Max aus Streets of Rage 2. Den markanten Hals erkenne ich überall.


    Ich musste bei diesen Untertitel etwas schmunzeln

    Brandybuck schrieb:

    Nach 4 kommt nicht 5


    Wenn man an die Kingdom Hearts Collection denkt, dann :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.