News

Sonntagsfrage: Euer Souls-Favorit von FromSoftware?

Am heutigen Sonntag halten wir die Frage relativ simpel. Denn mit Einzug der neuen PlayStation erwarten uns in den kommenden Tagen ebenfalls neue Spiele. Darunter befindet sich das Remake zu Demon’s Souls. Mit aufpolierter Grafik und unterschiedlichen Performance-Optionen bieten euch Bluepoint Games eine Neufassung des Originals aus dem Jahr 2009. Dieses bot FromSoftware einen kleinen Popularitätsschub und begründete ein neues Genre.

In den folgenden Jahren erschienen drei weitere Teile, die die Videospielbranche aufschüttelten. Mit Dark Souls kannte nicht nur jeder das Entwicklerstudio, sondern versuchte ebenfalls die bekannte Formel zu kopieren. Das gelang den meisten nicht ganz so gut (laut den Fans). Es geht eben nichts über das Original.

Doch welches dieser vier Spiele ist eigentlich euer Favorit? Genau dieser Frage wollen wir nun auf den Zahn fühlen. Seid ihr eher der Meinung, dass der erste Teil durch seine Levelstruktur unverkennbar ist? Eventuell gefallen euch die „Neuerungen“ im zweiten Teil besser, wie zum Beispiel, dass beim Tod die Lebensanzeige sinkt. Gleiches findet man auch in Demon’s Souls. Jeder hat halt seine persönlichen Präferenzen und genau diese wollen wir ermitteln!

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 08. November

Wie viel seid ihr bereit, für ein Remake zu bezahlen?

  • Mehr als 50 Euro 44.44% (48 votes)
  • Höchstens 40 Euro 21.30% (23 votes)
  • Höchstens 50 Euro 13.89% (15 votes)
  • Höchstens 30 Euro 9.26% (10 votes)
  • Weniger als 20 Euro 5.56% (6 votes)
  • Höchstens 20 Euro 5.56% (6 votes)

Total votes: 108

13 Kommentare

  1. Bin da ganz bei @Weird. Keines der Spiele. Für mich sind die zu schwer und ich bin ein seeehr ungeduldiger Spieler.
  2. Dark Souls 3. Die Atmo war einfach großartig und bei den Bossen hat sich From selbst übertroffen, auch wenn es die coolsten Encounter erst mit dem letzten DLC gab.

    @Kerona:

    Kann ich verstehen. DS3 lag bei mir nach den ersten ca. 12 Stunden brach. Hatte zwei bzw. drei Bosse aber die haben Nerven gekostet. Kann nicht mal mehr sagen warum ich wieder angefangen habe. Nachdem der Funke dann gezündet hat, habe ich es wirklich eisern durchgezogen. Beim 1. Durchlauf allerdings oft mit menschlicher Hilfe. Dann geht es vom Schwierigkeitsgrad her eigentlich. Teil 3 war eindeutig am zugänglichsten.
  3. Bloodborne und Sekiro hätte meienr Meinung nach schon mit rein gehört.

    Dann hätte Bloodborne sicher die meisten Stimmen bekommen :D
    Atmosphährisch und Designtechnisch auch absolut verdient.

    Dass fluffigste Gameplay hat für mich aber Sekiro.
    Auch vom Setting her ist mir das das liebste.

    Wenn es rein um die Souls-Reihe geht, finde ich Demons Souls am besten.
    Die Atmosphäre ist einfach klasse und mit dem neuen Remake passt jetzt auch endlich die Optik.
  4. Kerona schrieb:

    Bin da ganz bei @Weird. Keines der Spiele. Für mich sind die zu schwer und ich bin ein seeehr ungeduldiger Spieler.
    Kenne ich aber nur zu gut.
    Die ganzen Souls und Souls-likes haben ein unglaublich hohes Frust-Einstiegslevel.

    Die ersten paar Stunden sind teilweise wirklich die Hölle.
    Aber wenn man sich da erst mal durchgekämpft hat, gibt es wirklich wenig vergleichbares.
    Die extrem bedrohliche Atmosphäre ist einfach einzigartig und motiviert dann auch zum weiterspielen :)

    Habe damals mit Dark Souls angefangen und unzählige Neuversuche unternommen. Bestimmt 5 oder 6 mal neu angefangen und dann doch wieder abgebrochen, bis ichs dann mal durchgezogen hab :D
  5. Ja, ich mags normal auch nicht schwer und bei Sekiro fehlt ma noch der letzte Boss. Aber die Art Spiel hat was. Auch so ziemlich die einzige Art Spiel wo ich Koop bevorzuge, damit es leichter ist xD.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.