Branche News

Tencent erwirbt über Tochterfirma 20 Prozent an Marvelous

Wie Marvelous bekannt gegeben hat, hat man eine strategische Partnerschaft mit Image Frame Investment Limited geschlossen. Image Frame ist eine vollständige Tochter des chinesischen Mega-Unternehmens Tencent Holdings und wird 7 Milliarden Yen (etwa 60 Millionen Euro) in Marvelous investieren und so 20 Prozent der Aktien am Unternehmen kaufen. Erst vor einer Weile war das Investment von Tencent bei Platinum Games bekannt gegeben worden.

Marvelous wolle das Geld nutzen, um bestehende Marken wie Story of Seasons weiter zu stärken. Aber auch die Entwicklung neuer Marken wie zuletzt Daemon X Machina* soll auf dem Plan stehen. Dieser Plan umfasst zunächst drei Jahre. Es ist übrigens nicht die erste Zusammenarbeit der Firmen. Schon 2019 lizenzierte Tencent die Marke Story of Seasons für ein Mobile-Game. Weitere Details sind nicht bekannt.

Tencent wird von manchen im Westen kritisch beäugt, was vor allem an der recht aggressiven Expandierung liegen dürfte, aber wohl auch am Unbekannten. Tencent ist im Hintergrund längst einer der ganz großen Player – auch in der Videospielwelt. Aber für viele Beobachter immer noch ein Buch mit sieben Siegeln.

„Der Grund für die Investition von Tencent ist wahrscheinlich, von japanischen Unternehmen zu lernen, wie man Konsolenspiele entwickelt, eine der letzten Hürden für das Spielegeschäft des chinesischen Technologieunternehmens“, schätzt Hideki Yasuda, Analyst bei Ace Research Institute, gegenüber Bloomberg ein. „Die Investition wird Marvelous helfen, eine Zeit der globalen wirtschaftlichen Unsicherheit gut zu überstehen und im Inland beliebte Spiele auf dem westlichen Markt zu veröffentlichen.“

Die Felder dafür dürften erstmal gut bestellt sein.

via Bloomberg, Bildmaterial: Story of Seasons: Friends of Mineral Town, Marvelous, XSEED Games

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!