News PC PS4 SWI

Spike Chunsoft kündigt Re:Zero – The Prophecy of the Throne an

Spike Chunsoft hat das taktische Adventure Re:Zero – The Prophecy of the Throne offiziell angekündigt. Als Plattformen gibt man PlayStation 4, Nintendo Switch und PC-Steam an. In Japan erhält das Spiel den Titel Re:Zero – Starting Life in Another World: Royal Selection Candidate und soll dort im kommenden Winter erscheinen. Für den Westen sind weder Datum noch Titel bisher offiziell, aber Amazon listet das Spiel bereits in dieser Form. Sogar mit Collector’s Edition und Dual-Audio.

Versprochen wird in Re:Zero – The Prophecy of the Throne eine neue Geschichte, beaufsichtigt von Tappei Nagatsuki, dem Autor von Re:Zero – Starting Life in Another World, und alte sowie neue Charaktere designt von Shinichiro Otsuka.

In der Geschichte taucht überraschenderweise ein sechster Kandidat bei der Royal Selection auf, was Emilia dem Verdacht aussetzt, eine Hochstaplerin zu sein. Die Prophezeiung spricht nämlich nur von fünf Kandidaten. Bei der Royal Selection handelt es sich übrigens um die Kür zum neuen Herrscher von Lugunica.

Re:Zero – Starting Life in Another World erschien einst in Japan im März 2017 für PlayStation 4 und PlayStation Vita. Lokalisiert wurde das Spiel jedoch nie. Was Spike Chunsoft genau im Westen plant, bleibt im Detail abzuwarten.

Erste Bilder

via Gematsu, Bildmaterial: Re:Zero – The Prophecy of the Throne, Spike Chunsoft

4 Kommentare

  1. Bin ich ja mal gespannt, was die sich unter "taktisches Adventure" vorstellen. Wenn man da wirklich als Subaru rumläuft, sind die Gameplay-Optionen doch eher beschränkt, es sei denn, die lassen sich ne wirklich coole Implementierung für Return by Death einfallen, aber dafür wirkt es dann doch zu low-budget.
  2. Falukoorv schrieb:

    Wenn man da wirklich als Subaru rumläuft, sind die Gameplay-Optionen doch eher beschränkt, es sei denn, die lassen sich ne wirklich coole Implementierung für Return by Death einfallen
    Das wäre ein Traum.

    Musste Spontan an Majora's Mask denken, was für mich noch immer unangefochten an der Spitze der Zelda-Games bleiben wird.

    Stell es dir vor... Überall passieren zu bestimmten Zeiten, bestimmte Dinge. NPC's haben ihre eigenen Tagesabläufe und mit dem "Return by Death" muss man alle Zusammenhänge ergründen, verknüpfen und umgehen... Wär schon super^^

    Aber das wird sicher nicht passieren. Leider :/
  3. Genau so was in der Art würde ich mir wünschen, Majora's Mask ist da echt ein guter Vergleich. Aber "taktisches Adventure" lässt mich irgendwie an Strategie-RPGs denken, vielleicht muss man da ne Armee zusammentrommeln und gegen die anderen Thronbewerber und den Hexenkult kämpfen? Die sollen Gameplay rausrücken, ich will wissen, ob ich mir da ansatzweise Hoffnungen machen kann oder nicht!^^
  4. Mir persönlich wäre ja eine reine Visual Novel lieber, aber mal schaun was das wird.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.