News

Sonntagsfrage – Gaming-Ikonen: Samus Aran vs. Bayonetta

Am heutigen Sonntag geht es in die nächste Runde der Gaming-Ikonen. Und diese Ausgabe beinhaltet erneut viel Frauenpower. Beide Charaktere sind unter anderem in Super Smash Bros. Ultimate vertreten und heizen ihren männlichen Kollegen ordentlich ein.

Dabei ist die eine Kämpferin eine Weltraum-Kopfgeldjägerin, die Weltraumpiraten jagt und nebenbei ein Metroid aufzieht. Auf der anderen Seite sehen wir eine Hexe, welche mit geschmeidigen Bewegungen und ihrem Haar gegen Engel kämpft. Die Rede ist natürlich von Samus Aran und Bayonetta.

Zwar ist Samus schon etwas länger im Geschäft, ist in den letzten Jahren aber ein wenig in Vergessenheit geraten (auch wenn gerade ein neues Spiel in Entwicklung ist). Nichtsdestotrotz hat sie sich in die Herzen der Spieler*innen gespielt, vor allem durch den zeitlosen Klassiker Super Metroid. Diesen Status muss sich Bayonetta noch ein wenig erarbeiten, ist aber auf einem guten Weg dorthin. Durch das actionreiche und schnelle Gameplay sowie durch die abgefahrene Geschichte hat sich die Hexe bereits einen Namen in der Branche gemacht.

Doch wie sieht es bei euch aus? Welcher dieser weiblichen Charaktere hat bei euch die Nase vorn? Wählt euren Favoriten in der heutigen Sonntagsfrage und verratet uns den Kommentaren, warum dies eure Wahl ist!

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 15. März

Welches Videospielfranchise bräuchte eine LEGO-Umsetzung?

  1. The Legend of Zelda / 16.57% (30 votes)
  2. Final Fantasy / 12.15% (22 votes)
  3. Pokémon / 9.94% (18 votes)
  4. Dragon Quest / 6.63% (12 votes)
  5. Kingdom Hearts / 6.63% (12 votes)
  6. Persona / 6.63% (12 votes)
  7. Donkey Kong / 5.52% (10 votes)
  8. The Witcher / 5.52% (10 votes)
  9. Metroid / 4.97% (9 votes)
  10. Animal Crossing / 4.42% (8 votes)

Total votes: 187

Vergangene Woche drehte sich im Zuge der Kooperation zwischen Nintendo und LEGO alles um die Verwandlung von anderen Videospielfranchise in Bauklötze. Oben seht ihr die ersten 10 Platzierungen von der verfügbaren Auswahl, die gegeben war. Von den insgesamt 187 abgegebenen Stimmen holte sich The Legend of Zelda knapp ein Drittel der Stimmen vor Final Fantasy mit 22 Stimmen. Da Nintendo bereits mit LEGO zusammenarbeitet, könnte dies vielleicht in einigen Jahren Realität werden. Dann können wir mit Epona die Hyrule-Ebene erkunden und kleine Dungeons bauen. Eventuell gibt es auch in einigen Jahren alle 890 Pokémon als LEGO-Figuren. Wie lange man da wohl fürs Bauen bräuchte?

28 Kommentare

  1. Wie gesagt, um Sexbombe geht es gar nicht, für mich ist die Sexbombe Samus eher eine Schwäche des Charakter sund nicht gerade ein Aspekt, den ich sonderlich toll finde.^^ IMO würde ich Samus nicht getrennt von der Rüstung betrachten. Man hätte sie ja nie zeigen müssen, ihr reales Aussehen darunter ist über die meiste Strecke irrelevant. Samus Aran ist der Anzug, quasi wie der Master Chief. Und was nun Sonic Vs. Donkey Kong angeht, von mir aus kann man das amchen. Aber in diesem Fall haben wir einen Trope, nämlich der stumme, männliche Protagonist, der zumeist auserwählt wird das Land zu retten. Es gibt zig verschiedene Links, soviel wie Sand am Meer. Eine einsame, weibliche Heldin ist dagegen, ja klar damals mehr noch als heute, eine Seltenheit. Gerade in Hinblick auf diesen Survival Aspekt. Genau wie im Kino als es Ripley gab und dann erst mal nichts. Bayonetta ist auch recht unique, auch mit ihren Haaren als Kleidung. Für mich legitim das toll zu finden und sich für sie zu entscheiden, ich sage gar nichts dagegen.^^
  2. WolfStark schrieb:

    Man hätte sie ja nie zeigen müssen, ihr reales Aussehen darunter ist über die meiste Strecke irrelevant. Samus Aran ist der Anzug, quasi wie der Master Chief.
    Und genau unter der Prämisse, hätte asamus bei mir gewonnen. Leider hat man... Ja. Den Pubertierenden "Gamer" ansprechen wollen und das hat ihr meine Stimme gekostet^^

    Erst wollte ich es editieren, aber - sorry, ich habe einen einen Punkt missverstanden. Die Frage war nicht nach der Anzahl von Linksy sondern nach weibliche Link alikes.

    Es ist gerade zu spät zum Denken xD
  3. Brauche keine Sekunde nachzudenken: Bayonetta!!!

    Die Dame hat einfach Spaß an allem was sie macht und das sieht man in jedem Blick, in jeder Bewegung und in all ihren Folter-Machinen. Aus ihr sprüht Leidenschaft pur. Sie ist stark, intelligent und braucht niemanden, um sich vollkommen zu fühlen. Solche Charaktere braucht es einfach viel mehr. Wenn ich da an Samus aus Others M! denke sträubt sich alles in mir. Nur weil sie eine der ersten war, heißt nicht, dass sie automatisch ein guter Charakter ist. Wie Link ist sie charakterlos, ohne jedes Charisma und total austauschbar.
  4. Chaoskruemel schrieb:

    Bei Link vs. Geralt wollten fast alle Geralt, weil der ja Charakter/Charaktertiefe
    Das mag für viele gelten, aber auch hier hat für mich ganz klar Link das Urgestein gezählt gehabt, glaube sogar das ich damals einer der wenigen war die vehement die Zipfelmütze verteidigt haben^^'
    Von der Bayo ebenfalls Fan ist ;)


    Chaoskruemel schrieb:

    Wie viele weibliche Hauptfiguren/Helden gibt es, die nur ihre eigenen Haare als Kleidung tragen?
    Von Bayo wirds leider nur schwer ein Cosplay für andere geben, außer man skalpiert sie um ihre magischen Haare zu bekommen, für sie aber natürlich ein Alleinstellungsmerkmal, zugegeben :)

    Chaoskruemel schrieb:

    Wenn irgendwann Sonic vs. Donkey Kong steht, sagt man dann auch "Sonic, weil es der einzige Igel ist. Denn Affen gibt es mehr."?
    Hier kann eig. nur der Affe gewinnen^^

    WolfStark schrieb:

    Wie gesagt, um Sexbombe geht es gar nicht, für mich ist die Sexbombe Samus eher eine Schwäche des Charakter sund nicht gerade ein Aspekt, den ich sonderlich toll finde.^^
    Das allein macht sie auch nicht aus, mich persönlich stört es aber auch nicht das man sich dafür entschieden hat, ich finde sie jetzt von Nintendo nicht übersexualisiert oder sonst was und erfreue mich einfach an ein paar Fanarts
    Ein Spiel wo Samus nicht in ihrer Rüstung ist und somit die Fähigkeiten nutzt wäre nur bedingt ein Metroid, sie in Kombination mit der Rüstung ergeben für mich den kompletten Charakteren

    WolfStark schrieb:

    Man hätte sie ja nie zeigen müssen, ihr reales Aussehen darunter ist über die meiste Strecke irrelevant. Samus Aran ist der Anzug, quasi wie der Master Chief.
    Oder der Doom Guy, ich meine der hat ja scheinbar nicht mal nen Namen und ist ne Ikone xD

    Chaoskruemel schrieb:

    Leider hat man... Ja. Den Pubertierenden "Gamer" ansprechen wollen und das hat ihr meine Stimme gekostet^^
    Und das macht Bayonetta natürlich nicht :D

    Ich sag aber auch ganz fair das ich einfach mit Nintendo und den dortigen Helden einfach persönlich mehr verbinde, für die heutige Zeit noch so einen Eindruck zu hinterlassen wie Bayonetta kommt schon nicht von ungefähr und ist vermutlich sogar dennoch vielen bekannter als die Metroid Reihe die wie gesagt das komplette Metroidvania Genre mit definiert hat
    Tatsächlich glaube ich das viele diesen Kombi Begriff verwenden ohne je ein Metroid oder Castlevania gespielt zu haben
    Denn egal wie gut Metroid jedes mal ist, so bleibt es doch leider des öfteren zu unrecht in der Versenkung wegen ungünstigen Release Zeiträumen etc., wie jetzt auch wieder der Entwicklungsprozess bei Prime 4, das Franchise hat einfach Pech aber kann sowohl in 2D als auch 3D eine Spielerfahrung bieten die selten kopiert wird
    Klar Metroidvanias gibst wie Sand am Meer, aber nur wenige kommen auch wirklich in diese Richtung und im 3D Bereich gibt es meines Wissens kaum ein Spiel das diesen Weg geht was auch wieder ein Alleinstellungsmerkmal wäre, zugegeben allerdings für das Franchise und nicht die Charakterin Samus selbst

    Für mich sind ikonische Charaktere schon auch mit Nostalgie und Langjährigkeit verbunden, sie begleiten mich ewig und werden über die Jahre hinweg auch wenn sie stumm bleiben oder nur wenige Laute von sich geben durch subtile Charakterisierung getragen
    Bayonetta musste "extremer" aus der Masse hervorstechen um ikonisch zu werden, was zwar auch beachtlich ist, bei mir aber nicht so zündet, ich mags da lieber klassisch^^
    Also Ikonenstatus haben für mich beide, das nur zum Verständnis ;)
  5. Bloody-Valkyrur schrieb:

    Chaoskruemel schrieb:

    Bei Link vs. Geralt wollten fast alle Geralt, weil der ja Charakter/Charaktertiefe
    Das mag für viele gelten, aber auch hier hat für mich ganz klar Link das Urgestein gezählt gehabt, glaube sogar das ich damals einer der wenigen war die vehement die Zipfelmütze verteidigt haben^^'
    Einer von wenigen *zwinker zwinker* *auf mich zeig*

    XD
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.