News PC SWI

Florence schwebt am 13. Februar auf PCs und Nintendo Switch

Annapurna Interactive wird Florence am 13. Februar für Nintendo Switch und PCs bei Steam und GOG veröffentlichen. Die interaktive Story erschien zuerst für iOS und Android und gewann viele Fans und Herzen. Mit nur etwa 30 Minuten Spielzeit ist Florence sehr kurz, aber intensiv.

Mit 25 Jahren fühlt sich Florence Yeoh etwas festgefahren. Ihr Leben ist eine endlose Routine aus Arbeit, Schlaf und zu viel Zeit in den sozialen Medien. Dann trifft sie eines Tages einen Cellospieler namens Krish, der ihre Welt völlig auf den Kopf stellt.

Erlebe jeden Takt der Beziehung zwischen Florence und Krish durch eine Reihe von maßgeschneiderten Minispiel-Episoden – vom Flirt bis zum Streit, vom miteinander Wachsen bis zum Auseinanderleben. Inspiriert von den Bilderromanen und Webcomics von „Slice of Life“ ist Florence intim, roh und persönlich.

Auf den neuen Plattformen wird Florence 5,49 Euro kosten. Die Veröffentlichung für Nintendo Switch ist das Konsolendebüt für den Titel von Entwickler Mountains.

via Gematsu, Bildmaterial: Florence, Annapurna Interactive / Mountains

6 Kommentare

  1. Mahiro schrieb:

    Hm, der Trailer konnte mir jetzt nicht erzählen, was am Game so interaktiv sein soll.
    Da es in einer halben Stunde zu bewältigen sein soll wrden es wirklich nur kleinere Interaktionen sein wie etwa das Puzzlestück auf die richtige Stelle ziehen oder über den Spiegel zeichnen, das Foto an die entsprechende Stelle ziehen etc.
    Um so eine Handlung in 30min. zu packen kann ich mir ernsthaft auch nicht mehr vorstellen, fand den Trailer aber dennoch ansprechend und werde es mir bei Zeiten mal zu Gemüte führen^^
  2. Bloody-Valkyrur schrieb:

    Da es in einer halben Stunde zu bewältigen sein soll wrden es wirklich nur kleinere Interaktionen sein wie etwa das Puzzlestück auf die richtige Stelle ziehen oder über den Spiegel zeichnen, das Foto an die entsprechende Stelle ziehen etc.

    Viel mehr erwarte ich durch den Trailer nicht. Musste kurz nochmal googlen, ob ich hier nicht die Definition des Wortes durcheinander bringe. In der Soziologe heißt es wirklich nur miteinander zu interagieren, also ist interaktiv auch nur ein aufgehübschtes Füllwort. Man hätte es auch als Gameplay bezeichnen können.
  3. Also ich habe das auf ios gespielt und fand das schon echt schön erzählt, es ist aber auch relativ kurz aber bei dem preis ist das ja in Ordnung. :)
    Hätte es mir auch nochmal für die Ps4 geholt, aber nunje, nicht dramatisch.
  4. Das Game ist nun draußen und ich sehe Quad Core in den Mindestanforderungen. Kann ich bei dem Gezeigten gar nicht nachvollziehen. Tja, für Doppelkern-Mahiro-chan ist das also nichts.

    Übrigens kostet es auf GOG nur 4,99€.
  5. Mahiro schrieb:

    Das Game ist nun draußen und ich sehe Quad Core in den Mindestanforderungen. Kann ich bei dem Gezeigten gar nicht nachvollziehen. Tja, für Doppelkern-Mahiro-chan ist das also nichts.

    Übrigens kostet es auf GOG nur 4,99€.
    Whut Quad Core? xD
    Ok mein Iphone 11 hat schon ne ordentliche Leistung, aber das Spiel ist so simpel aufgebaut, ab so das Gefühl dann wurde das nicht gut umgesetzt. :/
    Schade, cooles Spiel.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.