Labyrinth of Galleria: Coven of Dusk von Nippon Ichi Software in Japan auf Frühling 2020 verschoben

Bisher galt der 25. Juli.

Bildmaterial: Labyrinth of Galleria: Coven of Dusk, Nippon Ichi Software

Erst Ende März wurde Labyrinth of Galleria: Coven of Dusk durch Nippon Ichi Software für PlayStation 4 und PlayStation Vita enthüllt, mit dem 25. Juli nannte man sogleich auch einen zeitnahen Japan-Termin. Daraus wird nun aber nichts, denn man verschob das Spiel nun auf den Frühling 2020. Diese doch recht massive Verschiebung erklärt Nippon Ichi Software mit der Absicht, die Qualität des Spiels zu verbessern.

Die Handlung

Ihr seid eine Seele, die in einer „Nekrolampe“ haust und dient der Hexe Madam Malta. In einem unterirdischen Verlies führt ihr ihre Befehle aus und nutzt magische Marionettensoldaten, um die Monster in diesem Labyrinth zu besiegen. Die Soldaten, weder Menschen noch Bestien, werden durch eine magische Kraft geboren. Eure Aufgabe ist es, verschiedene Klassen zu erschaffen, um eine besondere Gruppe zu kreieren, damit ihr die Herausforderungen in diesem Dungeon meistert.

via Gematsu