Europa News Nordamerika SWI

Hack-’n‘-Slash-Klassiker Blades of Time für Nintendo Switch mit neuen Features veröffentlicht

Bildmaterial: Blades of Time, Gaijin Entertainment

Gaijin Entertainment hat Blades of Time für Nintendo Switch veröffentlicht. Das ursprünglich für PS3 und Xbox 360 veröffentlichte Hack-’n‘-Slash-Abenteuer kommt auf Nintendos Konsole mit einigen neuen Features daher. Das Kampfsystem wurde an die Konsole angepasst, außerdem gibt es einen neuen „Hard Mode“, der Fans des Klassikers herausfordern soll.

Der „Hard Mode“ eröffnet den Spielern eine völlig neue Spielerfahrung, da Gegner nicht nur über höhere Lebenspunkte verfügen und mehr Schaden austeilen, sondern im Vergleich zum normalen Spiel auch neue und ausgefeiltere Taktiken zum Einsatz bringen. Nur wer die Vielzahl an Spielmechaniken von Blades of Time und Ayumis Fähigkeiten voll zu nutzen weiß, wird den „Hard Mode“ meistern können.

Blades of Time ist für 19,99 Euro im Nintendo eShop erhältlich.

Der neue Trailer zu Blades of Time

4 Kommentare

  1. Ich mag ja nicht pedantisch sein aber von einem "Klassiker" würde ich hier nicht sprechen wollen^^'
    Zumidnest gehe ich davon aus das es nur eine handvoll Leute kennen...
    Habe es mir als absolutes Schnäppchen mal für die PS3 gekauft, aber bisher nicht gespielt, sah halt für den Krabbeltischpreis nicht grundverkehrt aus, aber der "Vorgänger" X-Blades war ziemlich kacke und hatte mich dann doch erstmal abgeschreckt gehabt
    Insgesamt wirkte die Welt aber interessanter und das Kampfsystem etwas ansprechender als bei X-Blades, den einzigen Vorzug den X-Blades damals hatte war die Anime Optik, die aber beim fertigen Produkt auch ziemlich dürftig war für meinen Geschmack, also 20€ würde ich sicherlich keinem empfehlen dafür auszugeben
  2. Danach hat glaube ich so niemand gefragt. Hätte da lieber das Castlevania Reboot für switch.
  3. Das Spiel steht schon länger auf meiner Liste, weshalb ich mich ziemlich gefreut habe, dass nun eine Switch Version kommt. Allerdings haben wir hier schon wieder einen Titel, der nur digital only kommt, obwohl das Original eine physische Version hat... Das kotzt mich so enorm an einfach nur noch! ... -,-
  4. Ich glaube, ich habe das sogar umsonst mal irgendwo mitgenommen (auf PC gibt es ja dauernd irgendwelche Spiele kostenlos, aktuell z.B. mal wieder The Witcher Enhanced Edition).
    Grafisch machte es damals schon ein wenig was her. Spielerisch war es okay, ich meine jedenfalls besser als sein Ruf. Aber den Switch Port hätte es wohl wirklich nicht gebraucht. Wenn es für 5 Euro zu haben ist können aber Switch Besitzer ohne PC da durchaus mal reinschnuppern, denke ich.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.