Bloodstained: Ritual of the Night erhält neuen Trailer und endlich einen konkreten Termin

Der technische Fortschritt des Spiels in Videoform.

Bildmaterial: Bloodstained: Ritual of the Night, 505 Games / ArtPlay

505 Games hat heute nicht nur einen neuen Trailer und einige neue Screenshots zu Bloodstained: Ritual of the Night veröffentlicht, sondern endlich auch den konkreten Veröffentlichungstermin bekanntgegeben. Der actiongeladene Sidescroller im Gothic-Stil wird allerdings an verschiedenen Tagen erscheinen, je nachdem, welche Version ihr bevorzugt.

Die digitale Version erscheint am 18. Juni 2019 weltweit für PCs, PlayStation 4 und Xbox One. Nintendo Switch wird digital erst am 25. Juni 2019 beliefert. Wenn ihr es physisch mögt, müsst ihr euch auch mehrere Termine merken. Die Handelsversion, die ihr euch hier bereits vorbestellen könnt*, erscheint am 21. Juni für PS4, Xbox One und PCs und erst am 27. Juni für Nintendo Switch.

Nachdem ihr euch all das in die Kalender geschrieben habt, findet ihr unten einen neuen Trailer. Das Video soll dabei „die Vielfalt an technologischen Fortschritten“ hervorheben, die „das Spiel im Laufe der Entwicklung im letzten Jahr erfahren hat“. Ihr seht eine flüssige Steuerung, verbesserte Lichteffekte, Grafik und neu komponierte Musik von Michiru Yamane (Castlevania: Symphony of the Night).

Bloodstained: Ritual of the Night spielt im 18. Jahrhundert in England – eine widernatürliche Macht erschafft ein dämonenverseuchtes Schloss voller Kristallsplitter, die von enormen magischen Kräften durchdrungen sind.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Miriam, eines Waisenmädchens, das vom dämonischen Fluch eines Alchemisten gezeichnet ist, der ihre Haut langsam kristallisieren lässt. Um die Menschheit und sich selbst zu retten, muss Miriam sich durch das Schloss kämpfen und ein umfangreiches Arsenal an Waffen, Ausrüstung und Beute sammeln, herstellen und freischalten, um Gebel, den Schöpfer des Schlosses, und dessen unzählige Schergen und Höllenbosse zu besiegen, die dort auf sie warten.