VA-11 HALL-A erscheint Anfang Mai für Nintendo Switch und PlayStation 4 im Westen

Zuerst werden die Gäste im Westen digital bedient.

Bildmaterial: VA-11 HALL-A, Ysbryd Games / Sukeban Games

Im Westen wird das Cyberpunk-Bartender-Action-Spiel VA-11 HALL-A am 2. Mai digital für Nintendo Switch und PlayStation 4 erscheinen. Zur Veröffentlichung werden die Sprachen Englisch und Japanisch unterstützt. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen weitere Übersetzungen folgen. Limited Run Games will beide Versionen physisch vertreiben und eine Sammleredition für Nintendo Switch anbieten. In Japan erscheint der Titel für die genannten Konsolen am 30. Mai.

VA-11 HALL-A wird als Indie-Barkeeper-Simulation bezeichnet und ist ein Mix aus verschiedenen Visual-Novel-Elementen, Cyberpunk, PC-98 und verschiedenen Animationen. Das Spiel wurde bereits im Juni 2016 für PCs, Mac und Linux veröffentlicht, eine PlayStation-Vita-Version folgte im November 2017.

Unterdrückt durch Nanomaschinen

In der Welt von VA-11 HALL-A herrschen Unternehmen und jedes menschliche Wesen wurde mit Nanomaschinen infiziert, die für ihre Unterdrückung entwickelt wurden. Die bedrohlichen Weißen Ritter kümmern sich um ihre Aufgabe und sorgen dafür, dass sich jeder Bewohner an die vorgeschriebenen Gesetze hält. Ihr seid ein Barkeeper und obwohl ihr in einer kleinen Bar arbeitet, die sich in der Innenstadt befindet, zieht dieser Ort faszinierende Persönlichkeiten an. In der Rolle von Gillian serviert ihr den Kunden die Getränke.

In Abhängigkeit von eurem Talent, euch an Rezepte zu erinnern und die gewünschten Drinks zu mischen, werden sich die Gespräche mit den Menschen verändern. Die entstehende Handlung richtet sich nach eurem Können, denn nur zufriedene Gäste werden euch mit nützlichen Informationen belohnen.

via Gematsu