News Nordamerika

Square Enix: E3-Live-Show für den 10. Juni angekündigt

Bildmaterial: Square Enix

Auch der japanische Publisher und Entwickler Square Enix lässt es sich dieses Jahr nicht nehmen, die neuesten Titel und Projekte auf der alljährlich stattfindenden E3 in Los Angeles zu präsentieren. Auf der E3, welche dieses Jahr vom 11. bis zum 13. Juni stattfindet und als die wichtigste Messe in der Gaming-Branche gilt, werden jedes Jahr die neuesten Trends, Titel und zukünftigen Projekte aller namhaften Publisher und Entwickler vorgestellt.

Square Enix hat zu diesem Anlass die „Square Enix Live E3 2019“ für den 10. Juni um 6 p.m. PT (3:00 Uhr am 11. Juni deutscher Zeit) angekündigt. Ein Live-Event, welches euch die neuen Titel und auch zukünftige Projekte vorstellen und näherbringen soll. Genaue Details zu den Vorstellungen wurden jedoch noch nicht genannt, es bleibt also spannend, welche Überraschungen uns auf der diesjährigen Square Enix Live E3 2019 erwarten werden.

Anbei noch eine kleine Übersicht der bisher angekündigten E3-Pressekonferenzen:

  • Microsoft – 9. Juni 1.00 p.m. PT (22:00 Uhr am 9. Juni deutscher Zeit)
  • Bethesda Softworks – 9. Juni 5.30 p.m. PT (2:30 Uhr am 10. Juni deutscher Zeit)
  • PC Gaming Show – 10. Juni 10.00 a.m. PT (19:00 Uhr am 10. Juni deutscher Zeit)
  • Ubisoft – 10. Juni 1.00 p.m. PT (22:00 Uhr am 10. Juni deutscher Zeit)
  • Square Enix – 10. Juni 6.00 p.m. PT (3:00 Uhr am 11. Juni deutscher Zeit)

via Gematsu

24 Kommentare

  1. Summoner schrieb:

    Ich rechne mit massig Handygames und eher wenig bis gar nichts zu FFVIIR. Und zu FFXVI schon gleich gar nichts.

    Das ist leider auch immer ne falsche Annahme. Square Enix kündigt auf der E3 keine Mobile-Spielchen an. Auf der TGS ist das sehr wahrscheinlich.

    Finde da die möglichen Titel von @CloudAC gar nicht mal so verkehrt.

    Die letzten zwei Jahre hatte man meistens ein lahmes Trailer-Reel zu kommenden Titeln. Allerdings hat Square Enix bis auf das FFVII Remake und das Avengers-Projekt nichts im Köcher. Oninaki könnte man noch irgendwie dazwischenschieben mit konkreten Infos zum Release.

    Wie man es sich auch dreht und wendet, das Live-Event wird mit großer Wahrscheinlichkeit neue Titel zeigen, da das, was derzeit angekündigt ist, keine E3-Präsenz rechtfertigt (es sei denn man will den kompletten Fokus aufs Remake legen). Aber auch wenn Square Enix lediglich den Fokus auf Final Fantasy VII setzt ist das zu wenig. Man müsste neben dem Remake 2-3 weitere starke Titel enthüllen. Mit einem Trailer zu Life is Strange 2 Episode 3 oder Episode 4 kannst du auch gleich den Offenbarungseid unterzeichnen, den die Investoren im Anschluss Matsuda zuschicken werden.
  2. Megatrailer zu einigen Spielen und dann:

    "PLEASE BE ... ihrwisstschonwas"

    Die 13er Trilogie für PS4 inkl. aller DLC + JapDub wäre schon geil. Dazu ein paar neue Dungeons und das ganze Datalog von 13-1 wird dann spielbar, dann nur lesbar, das wärs. Aber ups, dann wäre 13 ja plötzlich normal lang :)

    Wundern würde mich auch die Ankündigung zu 13 Versus nicht. Kommen wird das 100pro - früher oder später, wie es geplant war. SE weiß, dass die Masse das will und das reicht zum frohen Fanmelken aus. FF12-2 HD wäre auch was feines. Wobei man das ganze ja komplett neu machen müsste, da es 1:1 nicht ginge.

    Toll wäre ja auch FF1-15 als Komplettbox, natürlich 11 + 14 als OFFLINETitel dabei, alle Nebenteile ... muss ja nicht in HD sein.

    Lustig ist ja, dass SE immer größer und mehr will, aber Spiele wie zB "Pandoras Tower" sogar mit kleinen Dingen viel besser sind. Der PT Cast ist mit 4 Personen sehr überschaubar, aber man vermisst nichts.

    Oder FF12 wie es vor den Storycuts werden sollte. (Nun ja, das hätte man schon mit FF12 HD machen sollen)
  3. Potenziell hat Square Enix einiges auf Lager was sie präsentieren können, nur leider sind gute Streams/Konferenzen von ihnen rar gesät.

    Final Fantasy VII Remake ist für mich eigentlich schon gesetzt, nachdem man versprach das es nach dem Release von Kingdom Hearts 3 an der Zeit ist die Werbetrommel dafür zu rühren. Das Konzert vorab spricht ebenfalls dafür. Das linke Gemälde im Ankündigungs-Tweet erinnert mit den grünen Wolken auch sehr an FF7. :)

    Trotzdem wird man aber über Kingdom Hearts 3 sprechen denke ich, insbesondere über kostenpflichtigen DLC der noch Ende des Jahres erscheinen sollte.

    Auch zum Avengers Spiel von Crystal Dynamics und Eidos Montreal wird man wohl endlich das schweigen brechen. Durch Endgame ist der Hype größer denn je. Und das ist ja nur eines/das erste Spiel was sie in Zusammenarbeit mit Marvel entwickeln. Zudem munkelt man über ein Guardians of the Galaxy Spiel.

    Auch Square Enix Montreal haben schon länger keinen Titel mehr veröffentlicht. Auch wenn es ein recht kleines Studio ist und eben doch nicht für jeden relevant, da sie im Grunde nur für mobile Titel wie Hitman Go oder Lara Croft Go bekannt sind. Man wird wahrscheinlich an einem Marvel/Avengers Go Spiel arbeiten. Aber wer weiß vielleicht erscheint ja auch ein kleinerer Titel für die Konsole.

    Dragon Quest XI S wird sicherlich auch ins Spotlight gerückt.

    Begleitend dazu gibt es Dragon Quest Builders 2.

    World of Final Fantasy 2 wurde ja quasi auch schon angeteasert?

    Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered braucht ebenfalls noch einen Release Termin.

    SaGa: Scarlet Grace darf sich da anschließen, wo eine westliche Veröffentlichung bescheinigt wurde.

    Gleiches gilt für Romancing SaGa 3. Auch kann ich mir weitere Ports von älteren Teilen der Reihe gut vorstellen.

    Desweiteren darf man einen weiteren Trailer samt Release Termin für Oninaki erwarten.

    So kurz vor Release dürfen wir auch mit
    Final Fantasy XIV: Shadowbringers rechnen. Ich meine auch gehört zu haben dass das selbe Team auch Interesse daran hat einen neuen Titel nach/neben FF14 zu entwickeln, möglicherweise sogar Singleplayer.

    Auch ich kann mir eine Remastered Trilogy of FFXIII sehr gut vorstellen. Das sollte sogar auf der Switch lauffähig sein, nachdem man bereits so gut wie alle Ports für jede Plattform durch hat (armes FFVIII. :(

    Sorgen mache ich mir um Studio Istolia's Project Prelude Rune. Das der leitende Director Baba das Spiel inmitten der Entwicklung verlässt ist kein gutes Zeichen. Oder man hat bereits Ersatz gefunden. Hier sollte es ein Update zu geben.

    Luminous Productions hat mehrmals betont an einer neuen IP zu arbeiten, daran ändert auch der Weggang von Director Tabata nichts. Dazu der Hang von Square Enix verfrüht Spiele anzukündigen kann ich mir schon einen ersten Teaser vorstellen.

    Aus dem gleichen Grund würde ich auch einen Tease von FF XVI niemals ausschließen. Passt in diesem Fall aber mehr zur Next Gen. Obwohl ja schon genug Titel für die kommende Generation bestätigt wurden. Wie eben SE's neue IP.

    Gut möglich das man auch den PC Release von Octopath Traveller bewirbt, eine Fortsetzung wurde zwar schon bestätigt aber für eine richtige Ankündigung ist es noch zu früh.

    Auch plant SE neue IP's im Umfang/Stils eines Octopath's oder Bravely's, denke diese werden dann auch mit Partnern wie Acquire oder Silicon Studio zusammen entwickelt.

    Auch wurden die Arbeiten an einem oder mehreren NieR Projekten bestätigt. Ich würde nur zu gerne meine Hand ins Feuer dafür legen das ein NieR: Replicant/Gestalt Remake/Remaster dazuzählt, da es eigentlich von den Verantwortlichen versprochen wurde, bei ausreichendem Erfolg von Automata. Wie wir wissen, hat es es alle Erwartungen überflügelt. Zumindest ein dritter Ableger gilt aber als sicher. Platinum Games werden es aber bestimmt nicht stemmen können momentan, bei 3 ambitionierten Titeln in Entwicklung. Deswegen wird wohl ein Team bei Square eigens dafür erstellt worden sein.

    Ein Final Fantasy XVI made by Yoko Taro wäre übrigens badass. ;)

    Und natürlich entwickelt SE nicht nur selbst sondern tritt auch als Publisher auf.

    Am gespanntesten darf man da wohl auf Babylon's Fall von Platinum Games sein. Viel wurde da letztes Jahr nun wirklich nicht verraten. Nicht einmal das Genre ist eindeutig klar, vermute ein Action-RPG? Für mich ist es fraglich ob es noch dieses Jahr wie angekündigt erscheinen soll. Da im August schon Astral Chain lauert und ich den Eindruck hatte das es das größte Projekt vom Studio sein sollte? Zumindest Gameplay sollte aber drin sein.

    Für Silicon Studio könnte die Zeit ebenfalls reif sein Bravely Third zu präsentieren, ein neues Spiel der Reihe wurde bestätigt.

    Da wäre der AAA Shooter von People Can Fly (Den Bulletstorm Machern) zu nennen um den es schon lange ruhig ist.

    Oder auch dem neuen Spiel von Deck Nine, dem Team die Life is Strange: Before the Storm gemacht haben. Denke hier erwartet uns ebenfalls ein Adventure Game.

    Auch wird man wohl weiterhin Life is Strange 2 promoten, was das Spiel auch (leider) bitter nötig hat.

    Oder Fear Effect Reinvented, das Remake des ersten Teils. Auch hier wären neue Infos bitter nötig.

    Battalion 1944 gibt es auch noch, um die Liste zu komplettieren. Ein Multiplayer Shooter im zweiten Weltkrieg. Weiß ich recht wenig darüber. Für mich sieht es recht generisch aus und es muss noch aus den Early Access nach über einem Jahr heraus.

    Auch sitzt man auf einen ganzen Haufen richtig guter und eingestaubter Marken. An westlichen Reihen würde ich mir persönlich ein neues Legacy of Kain oder Gex wünschen. (Auch gerne Remakes) Ersteres kann man sich zumindest vorstellen bei Crystal Dynamics, nur hatte Tomb Raider eben den Vorrang, jetzt mit der Partnerschaft zu Marvel wohl noch weiter in Ferne. Gex wurde als Collective IP für andere Entwickler freigegeben, nur hat es da eben bisher nicht gefruchtet. Deux Ex und Thief werden wohl erstmal auf Eis liegen und an Hitman ist man nicht mehr beteiligt.

    An japanischen IP's gibt es umso mehr. Frage mich noch immer ob die Trademark Erneuerungen zu Parasite Eve
    etwas zu bedeuten haben oder ob es nur Standart Prozedere war. Square Enix täte gut daran sich am Resident Evil 2 Remake zu orientieren und mit Parasite Eve 1 und 2 ähnlich zu verfahren. Die Leute würdens kaufen. Vagrant Story wäre ein noch aufwendigeres Unterfangen, das Spiel ist exotisch und einzigartig und das in die Moderne zu verfrachten schwierig. Wäre aber wünschenswert. Chrono Trigger ist meiner Meinung nach zeitlos, deswegen bin ich mir nicht sicher ob es wirklich ein Remake braucht oder davon profitiert. Bei Chrono Cross könnte man allerdings einiges anpassen. Und eben Chrono Break, achja... Ich hatte mir irgendwie auch immer ein Mana (Secret of Mana) Tripple A JRPG für aktuelle Konsolen gewünscht, welches quasi neben Final Fantasy und Dragon Quest existiert. Farbenfroh, malerische Gegenden und Gameplay recht action betont und mit Rätseln gespickt. Aber nach dem eher misslungenen Remake habe ich da wenig Hoffnung. Threads of Fate ist auch eine schöne IP, die man auch mit kleinerem Budget und neuen Ideen ins hier und jetzt verfrachten könnte. Auch warte ich noch auf ein Valkyrie Profile 3: Hrist und wie schwer kann es eigentlich sein zumindest die ersten beiden Teile zu remastern oder zumindest zu portieren? Und bitte ohne aufs Smartphone greifen zu müssen. Auch die langerwarteten Remakes zu Final Fantasy V, VI, VIII und IX müssen sich wohl noch in die Warteschleife einreihen. Auch würde ich ein neues Final Fantasy Tactics oder Tactics Ogre begrüßen, da war es schon zu lange ruhig. Ganz zu schweigen von Lufia, welches man schändlich behandelt. Da Dragon Quest XII wohl noch einige Zeit auf sich warten lässt, würde ich mir Remakes der Teile 4-6 wünschen. Auf dem DS sind die nur schwer und teuer zu bekommen und weiß auch nicht ob ich sie darauf noch beginnen würde. Ein Traum wäre auch ein Xenogears Remake wo am Ende nicht gespart werden muss.

    Alles in allem ist das Portfolio von bereits angekündigten oder brachliegenden IP's mit Potenzial recht groß. Hoffnung habe ich das noch manche Überraschung folgen wird, wenn auch nicht zwingend in diesem Jahr. Selbst Titel die nicht die größten Erfolge zu ihrer Zeit darstellten finden heutzutage eine neue Chance in Form von Neuauflagen. Weswegen fast alles möglich ist. Wir wurden zwar schon oft genug enttäuscht, aber hoffe das die Umstrukturierung von SE Früchte trägt. :)
  4. Somnium schrieb:

    Summoner schrieb:

    Ich rechne mit massig Handygames und eher wenig bis gar nichts zu FFVIIR. Und zu FFXVI schon gleich gar nichts.
    Das ist leider auch immer ne falsche Annahme. Square Enix kündigt auf der E3 keine Mobile-Spielchen an. Auf der TGS ist das sehr wahrscheinlich.

    Finde da die möglichen Titel von @CloudAC gar nicht mal so verkehrt.
    Das war auch eher sarkastisch gemeint. Mir ist klar, dass sie so eine große Messe nicht für Handygames nutzen. Aber der Skeptiker in mir traut diesem Verein nun auch nicht mehr über den Weg. Und der Zyniker in mir kann's eben nich lassen, dem auch Luft zu machen.

    Die Liste von Cloud mag realistisch klingen, aber genauso uninteressant und langweilig klingt sie auch. Einzig eine Ankündigung zu FFXVI würde mich abholen. Da diese nicht kommen wird, ist mir Square so egal, wie nie.
  5. Ja gut, FF13 HD für Konsolen dürfte auch noch kommen. Problem ist nur, vieles davon ist jetzt nichts was nen Extra E3 Event rechtfertigt, selbst zu FF7 R Teil 1 wären 30min. zu viel des guten. Die tun ja wieder so als hätten se so groß was zu zeigen und am Ende ist es nicht mehr als nen Lacher wert. @Somnium

    FF16 xD? Lasst die erst mal an den 7ner Teilen und dem KH3 DLC basteln. Vor 2022 sehe ich da auch keine Ankündigung. Wird ja dann eh erst 2032 veröffentlicht in abgespeckter Version xDDD.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.