Neues Update für Dragon Marked for Death veröffentlicht

Inti Creates hat das Update 2.1.0 für Dragon: Marked for Death veröffentlicht. Die aktualisierte Version bringt folgende Vorteile für die Spieler...

Bildmaterial: Dragon Marked for Death, Nighthawk Interactive / Inti Creates

Inti Creates hat das Update 2.1.0 für Dragon: Marked for Death veröffentlicht. Die aktualisierte Version bringt folgende Vorteile für die Spieler:

  • Die Stufenbeschränkung wird auf 70 angehoben.
  • Für jeden Charakter gibt es neue Pakte, die man mit den Drachen schließen kann.
  • Hinzufügung von Tastaturkurzbefehlen für den Stick.
  • Dazu gibt es die neue Mission „Cavern of Torment“.

Schließt einen Pakt mit einem Drachen

Die Charaktere werden als „Dragonkin“ bezeichnet, da sie einen Pakt mit einem Drachen abgeschlossen haben, um spezielle Fähigkeiten zu erhalten. Ihr kämpft euch als Empress durch die 2D-Welt oder sucht euch eine der anderen Klassen aus, zu denen Warrior, Shinobi und Witch gehören. Jede Figur übt ihren besonderen Kampfstil aus.

Die Empress ist gut ausbalanciert und teilt den Schaden aus, der Warrior sorgt für eine angemessene Verteidigung, der Shinobi verlässt sich auf seine Geschwindigkeit und Tricks, während die Witch ihre Verbündeten heilt und mit ihren Zaubersprüchen die Feinde vernichtet. Die Bosse sollen gigantisch sein und eine Form einnehmen, die größer als der Bildschirm ist. Im Spiel erwarten euch über 30 Hauptaufgaben und dutzende Nebenaufträge.

Dragon Marked for Death ist weltweit für Nintendo Switch erhältlich.

via Gematsu