Neues Gameplay zu Bloodstained: Ritual of the Night

Unter anderem bei der PAX East 2019 wurde kürzlich eine Demo von Bloodstained: Ritual of the Night präsentiert, nun hat man daraus Gameplay...

Bildmaterial: Bloodstained: Ritual of the Night, 505 Games / ArtPlay

Unter anderem bei der PAX East 2019 wurde kürzlich eine Demo von Bloodstained: Ritual of the Night präsentiert, nun hat man daraus Gameplay- und Bildmaterial veröffentlicht. Gezeigt wird dabei das Gebiet „The Tower of the Twin Dragons“.

Dabei sehen wir auch neue Gegner, Waffen und Kostüm-Accessoires sowie verbesserte Grafik und Lichteffekte. Auch ein Bosskampf wird gezeigt, es besteht also ein gewisses Potential, sich die Überraschung zu nehmen. Die Musik stammt von Michiru Yamane.

Wir schreiben das 18. Jahrhundert in England und eine widernatürliche Macht erschafft ein dämonenverseuchtes Schloss voller Kristallsplitter, die von enormen magischen Kräften durchdrungen sind. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Miriam, eines Waisenmädchens, das vom dämonischen Fluch eines Alchemisten gezeichnet ist, der ihre Haut langsam kristallisieren lässt.

Um die Menschheit und sich selbst zu retten, muss Miriam sich durch das Schloss kämpfen und ein umfangreiches Arsenal an Waffen, Ausrüstung und Beute sammeln, herstellen und freischalten, um Gebel, den Schöpfer des Schlosses, und dessen unzählige Schergen und Höllenbosse zu besiegen, die dort auf sie warten.

Koji Igarashi und sein Team wollen Bloodstained: Ritual of the Night mit Publisher 505 Games im Sommer 2019 für Nintendo Switch, PCs, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen.

via Gematsu