Final Fantasy VII: A Symphonic Reunion – Konzert allein für Final Fantasy VII findet im Juni statt

Premiere feiert das Konzert kurz vor der E3 in Los Angeles.

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, Square Enix

Square Enix hat „Final Fantasy VII: A Symphonic Reunion“ angekündigt. Es handelt sich hierbei um das erste offizielle Konzert, das sich ausschließlich mit Final Fantasy VII befasst.

Das Konzert wird von einem Symphonieorchester gespielt, das mehr als einhundert Musiker umfasst und auch einen Chor beinhaltet. Zusätzlich soll es auf der Bühne eine riesige HD-Videoprojektion geben. Das Videoprogramm wird speziell für dieses Konzert zusammengestellt und zeigt die besten Momente aus der Spielgeschichte von Final Fantasy VII.

Premiere in Los Angeles

Das Konzert wird am 9. Juni 2019 im Dolby Theatre in Los Angeles stattfinden. Kurz darauf am 11. Juni startet auch die E3 in Los Angeles. Es könnte möglich sein, dass auf dem Konzert neue Informationen zum Final Fantasy VII Remake für PlayStation 4 veröffentlicht werden.

Director Tetsuya Nomura hat bereits in der Vergangenheit Konzerte für Ankündigungen und Trailer genutzt. Zuletzt auf einem Konzert zu Kingdom Hearts, bei dem Trailer zu Kingdom Hearts 3 (PS4, Xbox One) gezeigt wurden.

Ab dem 20. April können Tickets für Final Fantasy VII: A Symphonic Reunion über die Webseite von Wild Faery vorbestellt werden. Die Ticketpreise beginnen bei 77 Dollar aufwärts, das sind in etwa 68 Euro. Ob das Konzert im Anschluss auch in anderen Teilen der Welt aufgeführt wird, ist derzeit unbekannt.

via Gematsu