Europa News Nordamerika PS4 Vita

Utawarerumono: Prelude to the Fallen erscheint im Westen

Bildmaterial: Utawarerumono: Prelude to the Fallen, NIS America / Aquaplus

Utawarerumono: Prelude to the Fallen wird in Europa und Nordamerika physisch und digital für PlayStation 4 erscheinen. Die PlayStation-Vita-Version wird ebenfalls in den Westen gelangen, allerdings erfolgt der Vertrieb für den Handheld nur digital. Der geplante Zeitraum für die Veröffentlichung ist Anfang 2020. Die lokalisierte Fassung behält die japanische Audiospur und bekommt englische Bildschirmtexte.

In Japan ist der Titel unter dem Namen Utawarerumono: Chiriyuku Mono he no Komoriuta bekannt und ist ein Remake des ersten Teils der Trilogie, zu der Utawarerumono: Mask of Deception und Utawarerumono: Mask of Truth gehören. Die letzten beiden Teile sind bereits im Westen für PlayStation 4 und PlayStation Vita erhältlich. Nun gelangt der Beginn der Reihe zum ersten Mal offiziell nach Europa und Nordamerika.

Ein Mann namens Hakuoro

In einer Welt lebt eine besondere Rasse, deren Ohren und Schwänze wie die von Tieren aussehen. Sie bauten Städte und verbrachten ein einfaches Leben, wodurch sie ein ganzes Land formten. Yamayura ist ein Dorf, welches sich an der nordöstlichen Grenze befindet. Ein sterbender Mann wird von Eruruu gefunden und in Sicherheit gebracht. Obwohl er lebensgefährliche Verletzungen besitzt, gelingt es Eruruu ihn zu retten. Der junge Mann hat überlebt, allerdings fehlen ihm sämtliche Erinnerungen.

Da sich der Mann an nichts erinnern kann, erhält er den Namen Hakuoro. Um seine Schulden zu begleichen und sein Gewissen zu reinigen, verbringt er sein neues Leben in Yamayura und hilft den Bewohnern mit der Entwicklung der Stadt. Schon bald verlässt sich jeder Einwohner auf Hakuoro, der eine ruhige Persönlichkeit besitzt. Als die Erntezeit beginnt, fallen die Erträge sehr reichlich aus. Von diesem Glück erfährt schon bald der Lehnsherr, der seine Truppen in Richtung Yamayura aussendet. An der Grenze des Landes entsteht ein Krieg, der die ganze Welt erschüttert.

via Gematsu

8 Kommentare

  1. faravai schrieb:

    Ein weiterer Titel den NISA von Atlus anscheinend übernommen hat. Ich dachte ja, die Beziehung zwischen den beiden wäre so angespannt.

    Ich glaube, dieser Zwist ist nur zwischen Atlus NA und NISA Europe entstanden. Aber sowohl Utawarerumono als auch The Alliance Alive sind keine Atlus-Titel und wurden lediglich von denen im Westen vertrieben. NISA wird die Lizenzen für den Vertrieb wohl übernommen haben, da sowohl Aquaplus als auch FuRyu selbst in Japan den Vertrieb übernehmen. Aber das Verhältnis zwischen Atlus und NISA scheint an sich nicht so schlecht zu sein, denn sonst wäre NISA wohl nicht an die Lizenzen gekommen. Es sei denn, die Lizenzen wurden per se neu vergeben.

    Das leidige Thema Zensur bleibt natürlich. Atlus hat in im ersten Teil der letzte Reihe die Schere angesetzt. Und NISA ist dafür bekannt, ebenfalls nicht zimperlich zu sein wenns darum geht.
  2. @Somnium

    Es ist halt ungewöhnlich, dass Atlus gleich 2 Titel an NISA verliert oder eben abgegeben hat. The Alliance Alive wird ja auch nicht neu übersetzt werden von NISA. Jedenfalls schließe ich das aus und ich denke eher, die haben die Übersetzung von Atlus mit aufgekauft.
    Bei Utawarerumono wunderts mich aber schon etwas, da man sich extra die Mühe mit 2 Titeln gemacht hatte. Scheint sich ja nicht so gelohnt zu haben für Atlus, oder es gab wieder einen Bieterkampf und sie haben den Kürzeren gezogen.
    Ich erinnere mich halt auch noch an diesen Kommentar von NISA, wo man sich über Atlus beschwert hatte. Ist aber schon ne Weile her.
    Frage mich eher, was bei Atlus los ist.

    Hab auch schon gesehen, dass es ne Limited Edition geben wird:


    Was ist eigentlich aus Utawarerumono Zan geworden? Hatte da die Demo gespielt und in Japan ist es ja letzten Herbst erschienen. Vielleicht bringt NISA das ja auch noch raus.
  3. Ui hübschi hübsch, werde mir wohl diese LE gönnen wenn es die für den Westen geben sollte, aber ja jetzt wo es erwähnt wurde vom Utawarerumono Spin-Off hat man schon lang nichts mehr gehört
  4. ah, das ist also der erste Teil einer Triologie, von der der 2. und 3. schon bei uns erschienen sind?
    Dann gebe ich der Serie vielleicht auch mal ne Chance und steige mit dieser Umsetzung des 1. Teils ein... Sehr löblich das es auch Retail kommt!
  5. @Yurikotoki
    Japp, Prelude to the Fallen gab es damals schon mal für PS2 und PC in Japan und ist jetzt sozusagen ein Remake um die Trilogie zu komplettieren
    Mask of Desception ist eigentlich Teil 2
    und Mask of Truth ist dann der 3. Teil und bisher der Abschluss der Reihe
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.