News Nordamerika

Reggie Fils-Aimé tritt per 15. April als Präsident von Nintendo of America zurück

Bildmaterial: Nintendo, Twitter

Die Nachricht kommt aus heiterem Himmel und schlägt derzeit große Wellen: Reggie Fils-Aimé tritt auf den 15. April als Präsident von Nintendo of America zurück. Nach 15 Jahren verliert Nintendo damit eines seiner zweifellos bekanntesten und populärsten Gesichter. Seine Nachfolge tritt Doug Bowser an, welcher bisher das Marketing leitete. Auf Twitter verabschiedete sich Reggie in einem Video von seinen Fans und blickt auf seine Zeit bei Nintendo zurück.

In Zukunft plant Reggie Fils-Aimé, mehr Zeit mit seiner Frau, seiner Familie und mit Freunden zu verbringen. Nintendo werde aber für immer in seinem Herzen bleiben. Er sei gut gelaunt und bei bester Gesundheit.

via Kotaku

10 Kommentare

  1. Muss zugeben, dass ich den Typ nie sympathisch oder ansprechend gefunden hab.
    Von daher kein Verlust.
  2. Fand ihn irgendwie immer unsympathisch.

    Reita schrieb:

    Leude, der neue Prasident of Nintendo ist Doug BOWSER!
    Sollten da nicht lieber die Alarmglocken klingeln?
    Der Schuft hat es also tatsächlich geschafft...
    Er hat auch Mario und Luigi gefangen genommen :D ...
    Der Beweis

    Dieses Bild wird noch für Memes sorgen. XD



  3. Also wenn du bei Nintendo schon Bowser heisst, musst du das ja fast immer und überall zelebrieren. :D

    Reggie wünsche ich alles Gute, mit 57 darf man auch mal kürzer treten.^^ Seine öffentlichen Auftritte neben diesem Job haben sicher viel Energie gekostet.

    Mfg
    Aerith's killer
  4. Er machts genau richtig. Er hat sicher gutes Geld verdient, ist noch bester Gesundheit und kann nun Zeit für Familie und Freunde verwenden. Genau richtig, auch wenn ich ihn als „Gesicht“ von Nintendo vermissen werde.
  5. rip reggie-nator the meme-machine :( fand ihn immer ziemlich sympathisch und werd ihn vermissen^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.