KonoSuba: Das Dungeon-RPG wird in Japan verschoben

So wird das Spiel in Japan nicht mehr wie bisher geplant am 28. März erscheinen, der neue Termin ist der 26. Juni. Entergram musste eine Verschiebung...

Bildmaterial: KonoSuba, Kadokawa / Entergram

Entergram musste eine Verschiebung des Dungeon-RPG KonoSuba: God’s Blessing on this Wonderful World! The Labyrinth of Hope and Gathering of Adventurers! für PlayStation 4 und PlayStation Vita bekanntgeben. So wird das Spiel in Japan nicht mehr wie bisher geplant am 28. März erscheinen, der neue Termin ist der 26. Juni. Neben einer Entschuldigung an die Fans blieb man bei den Gründen für diesen Schritt vage, die Rede ist von „Umständen bei der Produktion“.

Ein neues Abenteuer für Kazuma

Aqua erhält ein Fragment eines magischen Steins, der verborgene Kräfte besitzt. Auf der Suche nach der Macht und dem Wert des magischen Steins erhebt sich Kazuma, der ein ruhiges Leben genossen hat, wieder in ein neues Abenteuer. In diesem 3D-Dungeon-Rollenspiel verleihen euch neue Kameraden Stärke, die ihr benötigt, um die Ruinen und Labyrinthe zu durchqueren und die darin lebenden Monster zu bekämpfen. Dabei befindet ihr euch auf der Suche nach der Wahrheit, die sich hinter dem magischen Stein verbirgt.

Für die Hauptgeschichte erstellt ihr eine Gruppe, die aus fünf Charakteren besteht. Im Team befinden sich Kazuma, Aqua, Megumin, Darkness und eine weitere Person. Außerhalb der Hauptgeschichte ist es möglich Gildenaufträge anzunehmen. Hierbei wählt ihr vier Mitglieder für die Abenteuer aus. In diesem Fall muss Kazuma kein Teilnehmer sein. Einige Missionen öffnen sich nur, wenn sich ein spezieller Charakter in der Gruppe befindet.

Im Spielverlauf findet ihr neue Kostüme, die ihr auch für den Abschluss eines Auftrages erhalten könnt. Durch einen Wechsel der Kleidung verändert sich das Aussehen der Figur. Die Veränderung seht ihr in den Portraits sowie in den Zwischeneinblendungen, die in den Kämpfen aktiviert werden.

via Gematsu