Koei Tecmo verzeichnet ein Plus im ersten Halbjahr

Am 30. September endete für viele japanische Videospielunternehmen das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2018. So auch für Koei Tecmo.

Am 30. September endete für viele japanische Videospielunternehmen das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2018. So auch für Koei Tecmo. Das Unternehmen verzeichnet ein deutliches Umsatzplus von 16,7 Prozentpunkten und kann 17,41 Milliarden Yen (ca. 135,04 Millionen Euro) erwirtschaften.

Gleiches gilt für das Betriebsergebnis. Während es im Vorjahr noch 2,85 Milliarden Yen waren, sind es nun 4,68 Milliarden Yen (ca. 36,30 Millionen Euro). Das entspricht einem Plus von 64,3 Prozentpunkten. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs ebenfalls der Reingewinn um 24,9 Prozentpunkte. Damit erwirtschaftete Koei Tecmo 6,29 Milliarden Yen (ca. 48,79 Millionen Euro).

Wenn man sich die verschiedenen Unternehmensbereiche anschaut, erkennt man ein Plus im Bereich Entertainment (u. a. Videospiele). So konnte ein Umsatz von 15,65 Milliarden Yen (ca. 121,39 Millionen Euro, +16,7 Prozent) und ein Betriebsergebnis von 4,18 Milliarden Yen (ca. 32,42 Millionen Euro, +58,1 Prozent) erzielt werden.

via Koei Tecmo