Europa News Nordamerika PS4 XBO

Ninja Theory veröffentlicht Handelsversion zu Hellblade

Hellblade: Senua’s Sacrifice war nicht nur für die Entwickler von Ninja Theory ein Herzensprojekt, sondern wurde es auch für viele Spieler. Ninja Theory entwickelte das Spiel unabhängig, ein lange gehegter Traum der Macher, der viele Freiheiten und wenige Fristen bot. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und damit ist nicht nur das Spiel gemeint, sondern auch der finanzielle Output.

Nicht zuletzt Hellblade dürfte auch bei Microsoft das Interesse geweckt haben, das letztlich zum Kauf des Studios führte. Man beteuerte daraufhin, weiterhin selbstständig agieren zu dürfen. Das neueste Projekt untermauert das nun. Gemeinsam mit Microsoft veröffentlicht man eine Xbox-One-Handelsversion von Hellblade. Doch man hat auch die Freiheit, die Handelsversion mit Drittpublisher 505 Games ebenfalls für PS4 zu veröffentlichen.

Die Disc-Version erscheint am 4. Dezember bei teilnehmenden Händlern zum Preis von 29,99 Euro.

6 Kommentare

  1. Brandybuck schrieb:

    Doch man hat auch die Freiheit, die Handelsversion mit Drittpublisher 505 Games ebenfalls für PS4 zu veröffentlichen.

    So hat man es ja auch mit No Man's Sky gemacht, als die Konsolen-Exklusivität endete und 505 Games den Titel dann für Xbox One gebracht hat.

    Auf so eine Ankündigung habe ich länger gewartet, aber besonders jetzt nach DmC ist mir noch einmal klar geworden, dass ich mit den Spielen von Ninja Theory absolut nicht warm werde. Irgendein Retail-Extra scheint wohl auch nicht dabei zu sein. Werde wohl weiterhin passen.
  2. Habe jetzt seit dem Release stur gewartet weil ich mir bei all dem Lob und Erfolg erhofft habe das es noch physisch erscheint.^^

    Mag die Ninja Theory Spiele sehr, mache mir deshalb auch wenig Sorgen. Das es vielleicht etwas zu euphorisch ankam lag teilweise an den PC-Spielern, als Gegenpol zu dem ganzen Kram den es zu der Zeit exklusiv für die Konsole gab, so kam es mir jedenfalls vor damals. Bin gespannt, "Day One" Kauf.
  3. Ach toll, kommt für mich leider zu spät. Hatte im letzten Sale zugeschlagen X(
    Ansonsten natürlich löblich. Vor allem auch noch die PS4-Version hier nicht zu ignorieren. Hätte mich nicht mal gewundert, wenn es nur für Xbox One gewesen wäre, nachdem Ninja Theory jetzt zu MS gehören.

    Somnium schrieb:

    Auf so eine Ankündigung habe ich länger gewartet, aber besonders jetzt nach DmC ist mir noch einmal klar geworden, dass ich mit den Spielen von Ninja Theory absolut nicht warm werde. Irgendein Retail-Extra scheint wohl auch nicht dabei zu sein. Werde wohl weiterhin passen.
    Jau, da sagst du was. Weder mit Heavenly Sword, Enslaved noch mit DmC bin ich je warm geworden. Bei Hellblade war ich entsprechend skeptisch und habs mir auf youtube angesehen. Fand ich dann aber allein vom Sound Design her schon überzeugend und wollte ich daraufhin auch mal selber spielen^^
  4. Nero schrieb:

    Sehr löblich!

    Ich trauere indessen meinen 18€ hinterher. In meinen Augen ein unfassbar schlechtes Spiel.
    Da muss ich leider zustimmen und das als jemand der mit dmc und enslaved Spaß hatte.
    Nachdem ich bei einer Stelle gefühlt 10 Minuten im Kreis lief und danach bei einer lächerlichen Feuersequenz verreckt bin, habe ich es aufgegeben. Glaube die hatten mal bei einer gdc Präsentation gesagt, dass sie auf die Regeln des level Designs verzichtet haben und stattdessen versucht die artworks so detailgetreu wie nur möglich ins Spiel zu bauen. Was natürlich bei mir für diesen Frust sorgte, weil sich die levels selbst für ein indie Spiel unterirdisch anfühlen...
    War im Endeffekt auch froh im sale zugeschlagen zu haben.
  5. Das freut mich sehr. Da werde ich definitiv zugreifen. Im Dezember sollte das noch gut drin sein im budget. Ich hatte es in nem Lets Play damals gesehen und war absolut begeistert, allerdings sahen die Kämpfe nicht so ganz überzeugend aus, muss ich zugeben. Die wirken etwas sehr langwierig... Und ich bin kein Freund von endlosen Kämpfen. Ich mag es schnell und knackig, gerade wenn man gegen Gegnerhorden kämpft. Ich meine mcih zu erinnern, dass es bei Hellblade teilweise auch ganz schöne Horden gab, die man erst umkloppen musste... kann mich aber auch irren. Ist halt schon ne Weile her, und wenn es nur nur als Zuschauer mitkriegt, prägt sich sowas natürlich nicht ganz so stark ein^^
    Dafür ist die Atmosphäre und Story einfach ungeschlagen. Absolute Meisterklasse. Ich liebe diese zig Stimmen, die man stets überall hört. Nur allein beim Zuschauen, war das so ein großartiges Gefühl. Man konnt richtig mitfühlen mit Senua.
    Ich war damals stets am überlegen, ob ich es digital hole, unabhängig ob ich es selber nochmal spielen würde, einfach nur um die Entwickler zu unterstützen und ihrem Machtwerk meine Wertschätzung zu zeigen, allerdings bin ich bei digital only ja immer son bisschen sehr verhalten...
    Am Liebsten wäre mir natürlich ne physische Switch version. DAS wäre der Hammer! Einfach im Handheld Mode unter die Decke in der Dunkelheit verkriechen und einfach nru die Atmosphäre auf einem wirken lassen. Das wärs^^ Aber klar, dass das nicht passieren wird, was auch ok ist. Auf der PS4 macht sich das Ganze auch sehr gut. Die physische Version nehme ich gerne als Gelegenheit es dann nun doch noch zu holen. Ich werde es dann auch nochmal selber spielen früher oder später, auch wenn ich nicht weiß, ob ich es durchspielen werde, weil es sein kann, dass mich die Kämpfe zu sehr langweilen werden. Und es gab auch ein, zwei andere Passagen meine ich, wo man genau sowas eingebaut hab, wogegen ich ne Allergie hab... xD Wobei es auch viel gibt, was ich großartig finde... gerade das verwirrte herumkunden, wobei man wirklich ganz gut die Orientierung verlieren kann, während die ganzen Stimmen auf einem einquatschen.. Hach mal schauen^^ Freu mich durchaus drauf :)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.